StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Silvester Party *-*

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Étienne de Bayeux

avatar

Anzahl der Beiträge : 92

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   21.07.11 22:23

Postingpartner:
Étienne & Julien

Wie erklärte man so etwas? "Sollten wir uns nicht mal weiter wagen?" fragte er nach und erwartete nicht wirklich eine Antwort, dass Julien das wollte, war Étienne bewusst. Um ehrlich zu sein dachte der Franzose eher an etwas wirklich Illegales, wo man aufpassen musste, dass man nicht erwischt wurde. "Ich meine es gibt bestimmt durchaus Dinge, die schwerer sind, aber auch mehr Spaß machen! Du weißt doch was ich meine."
Seine Stimme verriet beim Flüstern worum es ihm ging, er mochte es andere Menschen leiden zu sehen und das konnte man auf verschiedene Weisen erreichen, Liebeskummer, Physische Gewalt, andere Psychische Gewalt ... In der Tat war der jüngere Slytherin einer der Personen, die sich an dem Leid und der Qual anderer bereicherte, sich erfreute. Vielleicht weil er selbst nicht gerade froh über sein Leben war? Ihm sein Leben nicht gefiel? Es machte ihn glücklich, doch so sadistisch dies auch schien, hin und wieder war er dann doch eher masochistisch veranlagt ... Wer war immerhin schon jahrelang in seinen besten Freund verliebt, ertrug dies und schlief stattdessen mit allem anderen was nicht direkt nein sagte.
Nach oben Nach unten
Nathaniel Mason

avatar

Anzahl der Beiträge : 110

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   21.07.11 22:34

Postingpartner: Robin Johnson & Nathaniel Mason

Nathaniel war nicht schlecht beeindruckt von der Tirade die der Slytherin da über ihn ergoss. Das klang ja um einiges Schlimmer, als er es erwartet hatte. Dann schien Robin aber selbst bewusst zu werden, was er da gerade gesagt hatte, denn er sah ziemlich entsetzt und verlegen aus. Er war sich allerdings nun nicht mehr sicher wie er das angehen sollte. "Oh ja, man merkt dir die Vorfreude geradezu an." Meinte er in einem völlig erhlichem Ton, ohne Ironie oder Sarkasmus. In dieser Situation waren diese Stilmittel tunlichst zu vermeiden. Er wollte ja nicht, dass Robin sich auch noch von ihm verarscht fühlte.
Er blieb einfach stehen und begann leise vor sich hin zu summen. Es brachte nichts auf einen Jungen in dem Alter einzureden, da musste schon etwas von Robin ausgehen. Er würde einfach hier stehen bleiben und geduldig warten. So fertig, wie Robin zu sein schien, würde er früher oder später doch mit jemandem darüber reden müssen.
Nach oben Nach unten
Robin Johnson

avatar

Anzahl der Beiträge : 167

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   21.07.11 22:48

Postingpartner:
Robin Johnson & Nathaniel Mason

Robin seufzte. Wieso musste jetzt auch noch gesummt werden? Der Slytherin fuhr herum und fixierte seinen Wahrsagelehrer. Noch immer war etwas Röte auf seinen Wangen zurück geblieben. "Wieso stehen Sie noch hier?" fragte und es klang eher gebrochen als vorwurfsvoll. "Bitte, es ist wirklich alles in Ordnung. Ich ... Ich muss einfach vielleicht mal mit meinen Eltern reden ... das wäre wirklich eine gute Idee ... das sollte ich wirklich machen", nuschelte und die letzten Worte waren eher an sich selbst gerichtet als an Nathaniel. Er strich sich geistesabwesend durch die blonden Haare. Dann biss er sich unsicher auf die Lippe. "Wissen Sie zufällig wie ich die jetzt erreichen kann ... also Brief macht wenig Sinn ... und so", murmelte der jüngere der beiden Männer weiter in sich hinein und sah hilfesuchend zu seinem Lehrer.
Mein Gott, dass er so besoffen war, hätte er auch nicht gedacht. Eigentlich hätte er gerne dem Älteren ein Kompliment gemacht, doch was sollte er sagen? Wie machte man das? Immerhin war er auch noch betrunken! "Wussten Sie, dass Sie echt eine schöne Stimme haben? Das meine ich jetzt aber wirklich ernst ...", sagte er nun doch etwas, was als Kompliment gewertet werden konnte und sollte.
Nach oben Nach unten
Ruby Campbell

avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   22.07.11 10:49

Postingpartner: Aaron Tudor <-- Ruby Campbell --> Julien & Étienne

Ruby war etwas verdutzt, dass Aaron sich so plötzlich abmachte, doch sie dachte zunächst nichts schlimmes dabei und ließ ihn gehen. Er würde doch sicherlich noch zurückkommen. Stattdessen sah sie nun endlich Julien und Ètienne in Reichweite und gesellte sich zu den Beiden. Grazil ging sie durch den Raum, rannte 'ausversehen' einige Jüngere und kam dann bei den Beiden zum Stehen. Sie standen in einer Ecke und sahen aus als würden se etwas aushecken. "Na, welchem Mädchen wollt ihr jetzt schon wieder den Kopf verdrehen?" fragte sie die beiden direkt und ohne Scheu, nachdem sie sie mit jeweils einem Kuss auf die Wange begrüßt hatte. Ruby wusste Bescheid und es war ihr im Grunde auch egal. Sie mochte den Einfallsreichtum der Beiden und außerdem waren sie immer mal schnell zu haben. Noch dazu war es ziemlich witzig, die ganzen Mädchen am Ende heulen zu sehen.
Nach oben Nach unten
Alexis Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 184

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   22.07.11 13:34

Postingpartner: Aaron & Alexis

Sie sah ihn an. Sie hatte mit einer solchen Antwort schon fast gerechnet. Warum hatte sie auch angefangen so zu sein. Es war doch ziemlich provozierend, da hatte das 'Sorry' auch nichts mehr gebracht. Als er nun einen sarkastischen und bösen Unterton hatte, sah sie ihn an. Sie wusste nicht was sie sagen oder machen sollte. Als er seine Hand auf ihre legte änderte sich ihr Gesichtsausdruck. Ihr stand ein großes Fragezeichen ins Gesicht geschrieben, aber als er sie zu sich zog verschwand es. Was nun kam war für sie eine Erleichterung. Automatisch schloss sie ihre Augen und tat nichts gegen den Kuss. Das er ihre Hände festhielt, war für sie nur ein gutes Zeichen. Warum hatten sich die beiden denn so weh getan, obwohl sie beide das Gleiche wollten? Eher gesagt hatte sie ja angefangen. Sie war so dumm, aber das war jetzt egal. Den jetzt zählte dieser Moment. Gerade jetzt viel Alexis ein Spruch ein, den sie mal gelesen hatte. Menschen, die zusammen gehören komm auch irgendwann zusammen egal was war und was zwischen ihnen passiert ist. Könnte dieser Spruch Recht haben? Vielleicht, doch im Moment war es ja erst Mal nur ein Kuss. Doch es wurde intensiver und ihr ging es gut. Eine Last war nun von ihr und nun war es nur noch die Sache mit Rose, die sie unglücklich machte, aber gerade in diesem Moment konnte sie sich nur auf IHN konzentrieren. Es war einfach schön. Sie hoffte das dies keine einmalige Aktion von ihm war, denn so fühlte es sich nicht an. Es fühlte sich echt an.
Nach oben Nach unten
Kyo Hye Song

avatar

Anzahl der Beiträge : 44

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   22.07.11 22:48

Postingpartner: Melanie & Kyo

Kyo zuckte mit den Schultern und sah die Slytherin ein bisschen neugierig an. Warum sie gerade ihre Gesellschaft suchte? Aber sie war wirklich hübsch. Statt, wie andere Mädchen es vielleicht getan hätten, verglich Kyo sich allerdings nicht selbst mit ihr, beneidete oder bewunderte sie darum. Sie betrachtete sie eigentlich nur und wurde etwas rot als es ihr bewusst wurde. Prompt griff sie nach einem weiteren Drink und nippte daran. Unschlüssig sah sie sich um und wusste nicht recht was sie jetzt sagen sollte. Sie war noch nie sonderlich gut darin gewesen Small Talk zu führen. Aber es war ja einen Versuch wert.
"Vorsätze fürs neue Jahr?" Erkundigte sie sich also, da es mit Sylvester das Naheliegendste schien.
Nach oben Nach unten
Nathaniel Mason

avatar

Anzahl der Beiträge : 110

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   22.07.11 23:22

Postingpartner: Robin Johnson & Nathaniel Mason

"Naja, es gibt da verschiedene Möglichkeiten. Unter anderem könnten Sie mit Feuer..." Nathaniel unterbrach prompt seinen angesetzten Vortrag bezüglich diverser Komunikationswege unter Magiern und sah Robin überrascht an. "Wie bitte?" Fragte er im ersten Augenblick nach, realisierte aber in eben diesem was sein Schüler da gesagt hatte. Er hob fragend eine Augenbraue, bevor er sich an die zwei Gläser erinnerte, die der Slytherin zuvor zügig geleert hatte. "Vielen Dank auch. Hier, trink das." Meinte er und hielt ihm seinen Becher hin, nachdem er ihn kurz mit dem Zauberstab angetippt hatte. Es war nun nicht mehr Saft, sondern Wasser in dem Becher und das würde dem Slytherin vermutlich gerade nicht schlecht bekommen, auch wenn er schon einiges an Alkohol in seinem Blut zu haben schien. Er musterte den Jungen besorgt. Was für Probleme mochte er haben, um sich zu betrinken?
Nach oben Nach unten
Julien O'Brien

avatar

Anzahl der Beiträge : 89

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   22.07.11 23:38

Postingpartner: Ruby Campbell & Julien & Étienne

Julien wusste zunächst wirklich nicht, worauf sein Freund hinaus wollte, aber als er die Stimme senkte, stieg er langsam dahinter. Und er bekam eine Gänsehaut, auch wenn er es niemals zugeben würde. Étienne wollte Leute leiden sehen. Wirklich leiden sehen. Das was sie bis jetzt getan hatten, würde vielleicht bei der einen oder anderen als eine Beziehungstörung übrig bleiben, aber hatte sich ja doch in Grenzen gehalten. Er wollte mehr. Und Julien wusste nicht sofort, wie er dem gegenüber stand. Bevor er sich allerdings dazu äußern konnte, beteiligte sich auch schon Ruby an ihrem Gespräch.
Er lächelte ihr charmant entgegen und ließ sich von ihr auf die Wange küssen. "So etwas würden wir doch niemals tun." Erwiederte er scheinheillig, wobei sie alle nur zu gut wussten wie oft sie das bereits getan hatten. Stattdessen ergriff er Rubys Hand und drehte sie einmal um ihre eigene Achse. "Du siehst mal wieder fabelhaft aus", schmeichelte er ihr unverholen und grinste sie an. Ruby flirtete ja immer mit Jungs, es war ihm praktisch schon in Fleisch und Blut übergegangen, das zu erwiedern. Außerdem war sie immer eine kleine Abwechslung, wenn er einfach einmal Sex brauchte, aber keine Lust hatte, sich zuerst ein System zu überlegen, um eines der Mädchen zu verführen.
Nach oben Nach unten
Robin Johnson

avatar

Anzahl der Beiträge : 167

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   23.07.11 13:39

Postingpartner:
Robin Johnson & Nathaniel Mason

Robin schaute irritiert auf das Glas. Wieso sollte er jetzt das Wasser trinken? Und vor allen Dingen war er enttäuscht wie sein Lehrer auf sein Kompliment reagiert hatte. "Wieso sollte ich?" fragte er nun zickig. Der Slytherin war vermutlich dreimal so oft zickig wie andere Jungs und hatte bestimmt auch dreimal so oft Liebeskummer ...
Schließlich sah er dann doch bedröppelt auf das Glas Wasser und trank es. Mit einem Seufzen gab er das seinem Wahrsagelehrer zurück. Dann strich sich der junge Mann abermals durch die blonden Haare. "Weil ... Wissen Sie, dass ...", begann er dann doch zu reden, wusste dann aber doch nicht was er sagen sollte, kurz schwieg er, dann fuhr er fort: "... Wenn ich das jetzt nicht meinen Eltern sage ... dann sage ich ihnen das sowieso nicht! Verstehen Sie?" Sein Blick wurde traurig und er sah auf den Boden. Robin fühlte sich schlecht und sah dann wieder hoch zu Nathaniel. Der Schüler sah nun doch schon ziemlich verknallt und hilfesuchend zu dem Älteren. Irgendwie hoffte er, dass er das nicht aussprechen musste, sondern dieser es erriet. War zwar unlogisch, aber hoffen durfte man ja.
Nach oben Nach unten
Étienne de Bayeux

avatar

Anzahl der Beiträge : 92

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   23.07.11 13:46

Postingpartner:
Ruby Campbell & Julien & Étienne

"Guten Abend Ruby", begrüßte der Blonde die schöne junge Frau mit einem perfekten Lächeln, doch innerlich war er enttäuscht. Sehr enttäuscht. Gerade war er mal mit Julien alleine, konnte ungestört mit ihm reden, über seine Pläne und schon musste jemand das unterbrechen. Gerne hätte er die Slytherin angemacht wieso sie die beiden Jungs unterbrach, doch beließ es dabei. Wieso sollte er auch einen Streit mit einem der beliebtesten Mädchen der Schule anfangen? Noch dazu wenn sie an sich mit einander klar kamen ...
"Da muss man ihm ja Recht geben, du siehst wirklich besonders bezaubernd aus. Das Kleid ist neu oder?" sagte er stattdessen schmeichelnd und strich sich durch die blonden Haare. Er wusste, dass es neu war ... Er hatte Avery und Ruby darüber reden gehört. Sonst hätte er sich vermutlich nicht so weit getraut zu dieser Einschätzung "Und? Wo hast du deine Begleitung gelassen? War er dir dann doch zu langweilig?" sprach Étienne weiter mit einem spitzbübischen Lächeln auf den Lippen. Der Franzose war wirklich gut darin seine Maske aufrecht zu erhalten ... Doch in ihm war eine kleine Wut auf Ruby.
Nach oben Nach unten
Aaron Tudor

avatar

Anzahl der Beiträge : 134

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   23.07.11 15:08

Postingpartner:
Aaron & Alexis

Aarons Herz machte einen Sprung. Sie hatte nicht versucht ihn zu schlagen oder sich sonst irgendwie gewährt - das war eindeutig in Erfolg - denn im Gegenteil: Alex hatte sich auf den Kuss eingelassen. Der Slytherin triumphierte innerlich. Er vertiefte den Kuss und öffnete mit seiner Zunge ihre Lippen. Einen Moment genoss er es mit ihrer Zunge zu spielen, dann löste er den Kuss. Doch seine Augen waren noch immer geschlossen. Er öffnete schließlich die Auen und grinste sie an.
Es war wirklich eine etwas komische Situation: Erst weinte sie, dann waren sie kurz davor sich anzuschreien und nun? Nun hatten sie sich anscheinend geküsst. Der blonde Slytherin ließ ihre Handgelenke los und strich ihr stattdessen mit einer Hand ein paar rote Haarsträhnchen aus dem Gesicht und hinter das Ohr. "Und nun?" fragte er noch immer mit dem Grinsen auf den Lippen.
Nach oben Nach unten
Alexis Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 184

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   23.07.11 22:05

Postingpartner: Aaron Tudor und Alexis Salvatore

Alexis fand es wunderschön als der Kuss sich vertiefte. Sie spielte mit seiner Zunge und genoss es. Wenn man die Tatsache vergaß, wie sie bis zu diesem Kuss kamn, war alles sehr schön. Als die beiden sich von einander lösten, hatte sie ihre Augen noch kurz geschlossen und öffnete sie dann. Sie sah ihn an und er grinste sie an. Sie selber hatte ein grinsen mit einer Mischung eines Lächelns auf ihren Lippen. Sie sah ihn an und in ihren Augen konnte man auch ein leichtes Strahlen sehen. Schon komisch am Anfang also ganz am Anfang war es so das sie meinte da wäre nichts sie würden nur auf diese dumme Party gehen und das wars, aber dann war da auf einmal doch mehr. Sie hatte sich die ganze Zeit eingeredet das da nichts war, aber heute Abend hatte sie es zugegeben. Als er fragte was nun war, sah sie ihn erstmal an. Was sollte sie jetzt sagen? Sie wusste es nicht. Und wenn sie jetzt ich weiß nicht sagen würde, würde das blöd klingen. "Ich weiß nicht wirklich, wir könnten ja rein gehen und zusammen tanzen oder so", sagte sie und überlegte kurz. Was war jetzt eigentlich zwischen den beiden? Eiegntlich nichts. Sie hatten sich ja nur geküsst und mehr war da gerade nicht. Noch nicht. Sie sah ihn an und wartete auf seine Reaktion.
Nach oben Nach unten
Roxanne Weasley
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 351

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   25.07.11 22:42

Postingpartner: Baylee <- Roxanne

Roxanne hatte sich vorgenommen auf die Silvester Party zu gehen. Doch da sie sich sehr oft umgezogen hatte, war sie spät dran. Sie hatte sich nun doch für das allererste Outfit. Nun hatte sie also doch die Zeit umsonst verschwendet. Sie ging nun auf die Party und sah sich um. Sie konnte Kyo entdecken, aber die war mit einer Slytherin beschäftigt. Sie gesellte sich also zu ihrer anderen guten Freundin. "Hallo Baylee", sagte sie und lächelte. Sie nahm die Ravenclaw zur begrüßung in den Arm und musterte sie dann. Sie hatte ihr Nachthemd an, was ziemlich lustig aussah. Naja irgendwie auch nicht. Es sah auch ziemlich normal aus. "Und freust du dich schon auf das Neue Jahr? Hast du schon neue Vorsätze?", fragte sie um ein Gespräch zuführen. Sie fragte sich gerade wo Ted war. Die beiden wollten eigentlich zusammen feiern, aber irgendwie schien er aufgehalten worden zu sein. Vielleicht suchte Ted auch Lorcan, der wieder irgendwo herum irrte. War ja nun auch egal. Nachdem sie sich auch was zu trinken genommen hatte, stellte sie sich wieder zu Baylee.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   26.07.11 20:55

Postingpartner: Baylee & Roxanne

Baylee hatte eine Weile einfach herumgestanden und die Leute beobachtet, als sie plötzlich von der Seite angequatscht wurde. Es war eine ihr bekannte Stimme.
"Roxanne!", rief sie erfreut aus. Oh, sie war wirklich froh, sie zu sehen. Endlich jemand, mit dem sie reden konnte.
Sie lächelte ihre Freundin an, nachdem sie in den Arm genommen worden war.
"Ich denke nicht, dass es anders sein wird als das Letzte. Oder das davor. Oder das davor", antwortete sie grinsend.
"Und Vorsätze.. hmm, eigentlich auch nicht so wirklich. Schließlich versuche ich immer, mein Bestes zu geben", fügte sie dann noch schulterzuckend hinzu.
Dann lachte sie fröhlich.
"Wie findest du mein Nachthemd", fragte sie und drehte ein Pirouette, "ich dachte, ich mache mal etwas Verrücktes."
Nach oben Nach unten
Roxanne Weasley
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 351

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   26.07.11 21:29

Postingpartner: Baylee & Roxanne

Als Baylee ihr eine Antwort auf ihre Fragen gab, grinste sie. Sie hatte Recht das Jahr würde genauso wie die letzten Jahre wird. Doch dieses Jahr würde schon anders sein, da sie ja viel mehr mit Ted machen würde als letztes Jahr, aber dies waren ja auch nur Kleinigkeiten. Sie lächelte und als sie meinte sie hätte keien besonderen Vorsätze sah sie an. Baylee war schon eine Person für sich. Nun erwähnte die Blonde ihr Nachthemd und Roxanne musste grinsen. "Ich find es schön, aber ehrlich gesagt merkt man nicht wirklich das es ein Nachthemd ist", ärgerte sie ihre Hausgenossin. Sie sah sich um und merkte ein paar Blicke von anderen Schülern. Sie lächelte. "Anscheinend sorgst du für sehr viel Aufmerksamkeit von ein paar Schülern", sagte sie und grinste dann doch. Sie hatte kein Problem damit ehrlich zu sein. "Wenn willst du eigentlich mit deinem Outfit imponieren?", fragte sie und grinste. Im Grunde wusste sie das Baylee eigentlich nicht wirklich verliebt war, aber man konnte ja immer nachfragen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   26.07.11 21:56

Als Roxanne meinte, man würde das Nachthemd gar nicht erkennen, fing Baylee gespielt an zu schmollen.
"Hey, ich hab mir beim Aussuchen mühe gegeben, ja?", meckerte sie und zupfte an ihrem Nachthemd herum.
Sie fand, dass man es schon erkennen konnte, aber es gab ja geteilte Meinungen. Auch ihr fielen die Blicke von den andern Schülern auf und die musste darüber schmunzeln.
Die waren alle bloß neidisch, weil sie selbst nicht so eine brilliante Idee hatten.
"Hmm, sollen sie nur gucken", meinte sie und meine eine beiläufige Handbewegung.
"Ich hatte einfach keine Lust, mich sonderlich schick zu machen und in einem Cocktailkleid aufzutauchen. Apropos, dein Kleid ist sehr hübsch, mir gefällt die Farbe."
Sie musterte Roxannes Outfit. Sie sah wirklich klasse aus, die Kobination mit den silbernen Schuhen gefiel ihr wirklich gut.
"Wem ich imponieren will?", wiederholte Baylee die Frage und fing selbst an, darüber nachzudenken.
"Soweit ich weiß, niemandem. Aber vielleicht ergibt sich ja was", feixte sie und zwinkerte auffallend.
Nach oben Nach unten
Ruby Campbell

avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   28.07.11 14:22

Postingpartner: Ruby, Julien & Étienne

Ruby lächelte bei Juliens Schmeicheleien. Er sagte sowas oft und gerne zu Frauen, doch Ruby hörte es sich trotzdem gerne an. Sie brauchte diese Aufmerksamkeit. Und so lächelte sie galant, wie eine Königin, die ihr Volk begrüßte, aufgesetzt aber wunderschön. Dann wandte sie sich Étienne zu. "Oh, ja ist es..." sagte sie und beäugte ihn. Seit wann fiel ihm derartiges auf? Doch sie fragte nicht nach. Es war unwichtig. "Meine Begleitung? Nun ich muss zugeben ich hab keine Ahnung wo er hin ist, aber er kommt zurück, ganz sicher." sagte sie mit einem gemeinem Ausdruck im Gesicht. "Und solange beehre ich die Herren hier mit meiner Anwesenheit. Sie hielt einen Kellner an, der an ihnen vorbeilief und reichte jedem ein Glas. Sie hob das ihrige hoch. "Auf die Schönheit, die Kunst des Verführens und auf Slytherin!" Sie nahm einen Schluck. "Natürlich nur auf die waren Slytherins." Damit spielte sie auf die kleine Montez an, die der Meinung war, einfach so 'wechseln' zu können. Es war ihr immer noch ein Rätsel, wie das hatte genehmigt werden können.
Nach oben Nach unten
Nathaniel Mason

avatar

Anzahl der Beiträge : 110

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   29.07.11 13:02

Postingpartner: Robin Johnson & Nathaniel Mason

Nathaniel lächelte nur vor sich hin, als der Slytherin erst ziemlich trotzig reagierte, aber dann doch nach dem Glas griff und es austrank. Sein Lächeln wurde eine Spur breiter, als der junge Mann sich mit den Fingern durch die Haare fuhr, sie aber sofort wieder zurück in die Position fielen in der sie gewesen waren.
Als der Slytherin doch begann zu reden, hoffte Nathaniel schon fast zu erfahren, was denn dem Jungen auf dem Herzen lag, aber irgendwie…verstand er nicht. Er sah ihn einen Moment an und schüttelte langsam den Kopf. „Nein…tut mir Leid, ich verstehe nicht. Was musst du deinen Eltern so unbedingt sofort sagen?“ Er sah Robin etwas fragend an und betrachtete dabei den Blick, dem Robin ihm zuwarf. Irgendwie sah er etwas verloren, aber unglaublich niedlich aus, wie er da so stand und ihn anblickte.
Nach oben Nach unten
Robin Johnson

avatar

Anzahl der Beiträge : 167

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   29.07.11 13:53

Postingpartner:
Robin Johnson & Nathaniel Mason

Er verstand nicht. Natürlich nicht. Wie sollte Nathaniel das auch? Robin hatte kein Wort gesagt, also zumindest nichts in diese Richtung. "Naja ... Meine Eltern wissen davon nichts. Und vielleicht sollte das auch so bleiben ...", lenkte der Slytherin ein wenig von dem eigentlich zentralen Thema ab. Nein, seine Eltern würden es nicht verstehen und es für unnormal und komisch halten, aber das dachte er selbst ja auch manchmal. Nun war er in der Tat nicht mehr so betrunken, das hieß es ging ihm besser, aber er war dennoch immer noch angetrunken. Er blinzelte zu dem Älteren hoch. Eigentlich wäre das eine gute Gelegenheit gewesen, um seinem Wahrsagelehrer es anzuvertrauen, zu beichten. Aber irgendetwas hielt den jungen Mann davon ab. Er wusste die richtigen Worte nicht und er wollte nicht ausgelacht werden oder einen Korb bekommen. Unsicher stand er da und zitterte. Am liebsten hätte er los geheult, um genau zu sein war er kurz davor, denn die Tränen standen ihm in den Augen. "Das nächste Jahr wird auch nicht besser! Verdammt", nuschelte er und sah auf den Boden. Er schlang die Arme um seinen eigenen Körper. Traurig sah er auf den Boden. "Sie können das nicht verstehen, wie könnten Sie auch?", tief holte er Luft und sah dem Anderen in die Augen: "Wollen Sie mein Problem wissen? Ich", kurz schluckte er: "Bin verdammt noch mal in meinen Lehrer verliebt!" So schnell die Worte gesprochen waren, so schnell errötete Robin nun. "Aber volle Kanne", fügte er noch kleinlaut hinzu und sah auf seine Füße. Eigentlich wäre er gerne weggerannt, aber seine Beine verweigerten dem Dienst.
Nach oben Nach unten
Nathaniel Mason

avatar

Anzahl der Beiträge : 110

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   29.07.11 14:11

Postingpartner:
Robin Johnson & Nathaniel Mason

Nathaniel zog sich fast schon das Herz in der Brust zusammen, als er die Tränen in den Augen des Slytherin sah. Hatte er ihn jetzt etwa zum weinen gebracht? Himmel, das hatte er nicht gewollt. „Es tut mir leid, ich würde es ja gerne verstehen!“ Beteuerte er und rang etwas mit seinen Armen. Am liebsten hätte er den Jungen in die Arme genommen, aber das kam vermutlich nicht sonderlich gut an. Er sah so fürchterlich traurig und einsam aus! Als Robin dann doch zu seinen Problem kam, horchte Nathaniel sofort auf und starrte den, inzwischen knallroten Slytherin mit großen Augen an. Von all den Problemen, die er erwartet hatte, nicht dieses. Und vor allem…wusste er nicht recht wie man darauf am besten reagieren sollte. Dass sein Herz so schnell schlug war jedenfalls nicht sonderlich hilfreich. Welcher Lehrer war es? Unwillkürlich musste er an sich selbst denken, schließlich war Robin einer seiner Wahrsage schüler, aber er schämte sich schon fast für den Gedanken. War das nicht arrogant?
„Es ist doch wirklich nichts, worüber man weinen sollte…“ Meinte er leise und reichte Robin ein Taschentuch. „Darf ich…fragen welcher Lehrer es denn ist…?“ Fügte er nach einigem Zögern hinzu und versuchte Robin dabei nicht zu neugierig anzustarren.
Nach oben Nach unten
Robin Johnson

avatar

Anzahl der Beiträge : 167

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   29.07.11 14:25

Postingpartner:
Robin Johnson & Nathaniel Mason

Fragte der das gerade ernsthaft? Ungläubig sah der Slytherin hoch zu Nathaniel. Welcher Lehrer wohl ... Langsam verzog sich die Röte nur auf den Wangen blieb ein Schimmer von Rosa zurück. Beinahe hätte er eine ironisch bis sarkastische Bemerkung gemacht doch sein Lehrer sah wirklich so aus als wüssste er nicht wer gemeint war ... Was sollte Robin denn nun sagen? Auch wenn er sich durchaus gerne reden hörte, fehlten ihm nun mal wieder die Worte. Gott sei Dank war kein andrer Mensch in der Nähe! Das wäre ja noch schöner gewesen. Aber dennoch hatte der Ältere wirklich locker reagiert und war wirklich eher fragend und neugierig als abwertend. Der junge Mann strich sich geistesabwesend durch seine blonden verwuschelten Haare. Er blinzelte leicht. Dann zog er den Lehrer, welcher ihm gegenüber stand, am Hemd zu sich. Wahrscheinlich hätte Robin das niemals getan, aber es war Sylvester, sie waren alleine ... Und er war doch noch ziemlich gut dabei. Der Slytherin legte den Kopf schief und schloss die Augen. Seine Finger waren in die Knopfleiste von Nathaniel verkrallt und hatten diesen zu einem doch eher unsicheren Kuss heran gezogen. Es war ja nicht so als hätte Robin noch nie jemanden geküsst, hin und wieder ein Mädchen beim Flaschendrehen eben ... Aber sonst? Sein Herz raste. Wieso hatte er nicht nachgedacht? Die Konsequenzen würden gewiss nicht angenehm für ihn ausfallen ... Doch darüber dachte er wärend des Kusses nicht nach.
Nach oben Nach unten
Julien O'Brien

avatar

Anzahl der Beiträge : 89

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   29.07.11 14:28

Postingpartner: Ruby, Julien & Étienne

Auch Julien hob etwas überrascht eine Augenbraue und sah zu Étienne. War ihm wirklich aufgefallen, dass es neu war, oder hatte er es geraten? Ersteres würde ihn doch sehr überraschen. Er wandte sich allerdings wieder an Ruby, als diese über ihren ‚Begleiter’ sprach. „Tudor schon wieder? Ich hätte ja gedacht ihr habt genug von einander.“ Gestand er mit einem Schmunzeln und nahm das Glas entgegen, das sie ihm hinhielt. Er hob es mit einem amüsierten Lächeln, bezüglich ihres Toasts und nahm einen Schluck. Ach richtig. „Die kleine Montez, stimmt ja. Sie und ihren…Freund?...habe ich auch noch nicht hier gesehen.“ Sagte er in einem gedehntem Ton und sah sich um. Aber keine Spur von den beiden. Er wusste das Ruby sie nicht leiden konnte, er selbst hatte noch nie wirklich Kontakt zu ihr gehabt, aber da er Ruby ungern als…besondere Freundin verlieren würde, hatte er auch nicht vor, sich mehr mit der Blondine zu beschäftigen.
Nach oben Nach unten
Nathaniel Mason

avatar

Anzahl der Beiträge : 110

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   29.07.11 15:26

Postingpartner:
Robin Johnson & Nathaniel Mason

Nathaniel starrte, etwas planlos zurück, als Robin ihn ansah, als könne er nicht glauben, was er eben gefragt hatte. Hm, war das nun gut oder schlecht? Jedenfalls kam Nathaniel sich etwas dümmlich vor, jetzt doch gefragt zu haben. „Tut mir leid, ich wollte nur mal fragen, es ist natürlich in Ordnung, wenn du so etwas nicht mit mir teilen möchtest. Ich meine ich hab vollstes Verständnis dafür, wenn du nicht“ Nathaniel stockte und sah auf die Hand des Slytherin, die nach seinem Hemd griff und ihn näher zog. Er konnte sehen wie der Slytherin den Kopf leicht schräg legte, er wusste genau was kommen würde, aber tat nichts! Als Lehrer sollte er so etwas eigentlich nicht zu lassen. Aber…Er schloss selbst auch kurz die Augen. Der Kuss war unsicher und zögerlich aber die Berührung ließ Nathaniels Herz viel zu schnell schlagen und er fühlte, wie etwas in seiner Magengegend sich zusammenzog. Vorsichtig berührte er mit einer Hand die Wange des Jüngeren und erwiderte den Kuss sanft und ebenfalls vorsichtig. Dann hörte er plötzlich Stimmen hinter ihnen. Er zuckte leicht zusammen, griff nach Robins Hand und zog ihn mit sich, hinter die nächste Ecke. Nun schlug das Herz ihm wirklich bis zum Hals und er wartete einen Moment, bis die Stimmen einiger Mädchen, vermutlich auf dem Weg zum Klo, wieder verstummten. Er atmete tief durch und sah zu Robin. „Das war knapp…“ flüsterte er.
Nach oben Nach unten
Robin Johnson

avatar

Anzahl der Beiträge : 167

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   29.07.11 15:41

Postingpartner:
Robin Johnson & Nathaniel Mason

Irritiert er wie sein Lehrer nachgab und es nicht nur zuließ sondern auch den Kuss erwiderte. Gerade als diese Tatsache begann in sein Bewusstsein durch zu sickern und sein Herz ihm beinahe zersprang hörte er ebenfalls Stimmen. Dann wurde er auch schon von Nathaniel mitgezogen. Ja, es war knapp gewesen. Doch weshalb sein Atem schneller ging, hatte wenig mit der Gruppe schnatternder Mädchen zu tun ...
In der Tat waren seine Wangen wieder mit einen kräftigeren Rot bedeckt. Sein Blick ging von den Augen seines Lehrers zu seiner Hand, welche noch immer die Hand des Schülers hielt. Ungläubigkeit machte sich in ihm breit, das konnte doch nicht sein? War das etwa eine neue Pädagogische Maßnahme oder was? Dann sah er wieder hoch in die Augen des Älteren. Ein Rauschen macht sich in Robins Ohren breit als er nun die Lippen seiner großen Liebe fixierte. Das war gerade wirklich passiert ... Er und sein Lehrer hatten ...? Mit großen Augen sah er nun wieder in die des Anderen.
"Ich - also - das ist ... ?" stotterte er vor sich hin. Und blinzelte noch immer voller Unglaube. "Ich liebe Sie", fügte er noch leise hinzu, heiser. Als ob das nicht jetzt klar war, er musste es einfach sagen. Er biss sich kurz auf die Lippe, dann lächelte er ihn noch weiter errötend an.
Nach oben Nach unten
Nathaniel Mason

avatar

Anzahl der Beiträge : 110

BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   29.07.11 15:52

Postingpartner:
Robin Johnson & Nathaniel Mason

Nathaniel musste sich ein Lächeln verkneifen, als er sah wie knallrot Robin plötzlich war und er folgte den Augen des Jüngeren auf seine Hand, die er immer noch in seiner eigenen hielt. Sollte er loslassen? Ja, ohne Zweifel. Tat er es? Nein. Stattdessen blickte er sich noch mal sicherheitshalber um. Es war nun wirklich nicht die beste Situation, um gestört zu werden. Gott sei Dank, schienen alle nun wieder in der Großen Halle zu sein. Er hatte sich gerade wieder Robin zugewandt, als der Syltherin ihn schon wieder aus den Konzept brachte. Nathaniel öffnete den Mund, schloss ihn wieder und seufzte dann. „Robin, ich bin dreizehn Jahre älter als du! Ich bin dein Lehrer! Ist dir klar in was für Schwierigkeiten so etwas uns
bringen kann? Dich bringen kann?“ Nun ja, wenn man es genauer betrachtet, wohl eher ihn selbst, denn er war der ältere der beiden und würde die Verantwortung tragen müssen, dass tat nun aber nichts zur Sache. „Himmel, du bist nicht einmal volljährig!“ Er wusste selbst, dass er diesen Küss niemals hätte zulassen dürfen, aber irgendwie, war er von seinen eigenen Gefühlen zu überrumpelt gewesen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Silvester Party *-*   

Nach oben Nach unten
 
Silvester Party *-*
Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Keine Nachricht, kein Anruf an Silvester. :-(
» Weihnachten/Silvester und KS?!
» silvester ist und zum ersten mal ohne ihn
» EX auf einer Party treffen
» Ich hasse Weihnachten!!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Out Off :: Archiv-
Gehe zu: