StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Vor der Haustür

Nach unten 
AutorNachricht
Mike Bennett

avatar

Anzahl der Beiträge : 106

BeitragThema: Vor der Haustür   20.06.11 20:35

..
Nach oben Nach unten
Christian Herforth

avatar

Anzahl der Beiträge : 210

BeitragThema: Re: Vor der Haustür   17.07.11 13:44

Nach dem Zeitsprung

Postigpartner:
Noch keiner

Nach dem Essen war der Ravenclaw schnell die Treppen hoch gegangen zum Gemeinschaftsraum und dann zum Schlafsaal. Müde hatte er sich auf sein Bett fallen lassen, hatte die Augen geschlossen und überlegt was er machen könnte. Morgen war sein Geburtstag. Endlich würde er siebzehn werden. Endlich volljährig. Endlich würde er auf das 'Vermögen' seiner Eltern zugreifen können. Endlich konnte er aus dem Waisenhaus abhauen - das hoffte er zumindest.
Christian hatte sich schließlich aufgerafft, hatte sich seinen schwarzen Pulli über das graues T-Shirt gezogen und hatte den Ravenclaw-Turm verlassen. Er wollte doch noch bei Mike vorbeischauen. Es wäre einfach das Beste - dann hatte er wenigstens etwas zu tun und war nicht alleine. Er war durch den Geheimgang in der Peitschenden Weide gehuscht - natürlich unbemerkt - und war die Straßen von Hogsmeade beinahe entlang gerannt. Als er dann endlich vor der Haustür seines besten Freundes stand war ihm auf einmal mulmig zu mute, vielleicht hatte Mike schon alles vorbereitet für die Feier morgen und ärgerte sich wenn Christ vorbeischauen würde ... Doch das würde sich wenn bestimmt nicht lange halten und außerdem war Christian ja nun wirklich alt genug, dass er nicht mehr wie ein kleines Kind seinem Geburtstag entgegenfieberte und bei jeder kleinsten Sache die verraten wurde ausrastete. Dann öffnete er die Haustür, doch gerade als er den Türknauf berührte wurde die Tür auch schon von innen geöffnet und eine junge Frau kam ihm entgegen. Perplex sah der junge Mann sie an.
Nach oben Nach unten
Mike Bennett

avatar

Anzahl der Beiträge : 106

BeitragThema: Re: Vor der Haustür   18.07.11 22:55

Nach dem Zeitsprung - Einstiegspost

Postingpartner: Christian Herforth <--- Mike Bennett

"Vielen Dank noch mal. Ich werd mich bei dir...Christ?" Mike blieb hinter Georga in der Tür stehen und sah den jungen Ravenclaw ebenso perplex an, wie der ihn ansah. Dann blickte er zu seiner Uhr. "Was machst du denn noch hier? Ich hab erst morgen mit dir gerechnet." Mist und sein Geschenk lag noch auf dem Bett. Zwar verpackt, aber erkennen konnte man trotzdem was es war. Deshalb war auch Georga bei ihm gewesen. Sie war Muggelstämig und hatte sich bei dem Geschenk dann doch besser ausgekannt, als er. Ohne ihre Hilfe hätte er es vermutlich nie auf die Reihe bekommen. Unwillkürlich warf Mike einen Blick über seine Schulter in seine Wohnung hinein und blickte dann wieder zu Christ. "Ich geh dann mal...", meinte Georga und lächelte Christ an, als sie an ihm vorbei ging, bevor sie über ihre Schulter hinweg winkte. "Wir sehen uns Mike. Schönen abend euch beiden noch." "Dir auch und nochmal danke!" Rief Mike hinterher, bevor er sich wieder Christ zu wandte. "Ähm...wenn du mir noch fünf Minuten gibst, lade ich dich gerne ein, rein zu kommen."
Nach oben Nach unten
Christian Herforth

avatar

Anzahl der Beiträge : 210

BeitragThema: Re: Vor der Haustür   18.07.11 23:07

Postingpartner:
Christian Herforth & Mike Bennett

Wieso? Wer? Christians Gesichtsausdruck musste in diesem Moment alle Fragewörter, die er kannte wiederspiegeln. "Ja, ich dachte ich schau noch mal vorher vorbei. Hatte eben nichts besseres zu tun", vielleicht klang die Antwort etwas zu kalt, aber was sollte man schon Herzliches über die Situation sagen? Stattdessen fragte der Ravenclaw sich warum er erst in ein paar Momenten rein kommen sollte. Normaler Weise hätte er auf Geschenk getippt, aber in diesem Fall ... wirkte es eher so als müsste das Schlafzimmer noch zuvor aufgeräumt werden. Sein Magen zog sich unangenehm zusammen. Wieso machte es ihm auch so viel aus? Sollte er sich nicht eher für seinen besten Freund freuen? Immerhin schlüpf Christ auch mit anderen, wobei das zunehmender Maßen abgenommen hatte, also war rs ja wohl lächerlich davon auszugehen, dass Mike nicht auch mit anderen Personen schlief. "Oke, ICH kann ja warten."
Nach oben Nach unten
Mike Bennett

avatar

Anzahl der Beiträge : 106

BeitragThema: Re: Vor der Haustür   18.07.11 23:16

Postingpartner: Christian Herforth & Mike Bennett

Mike nickte und legte seinen Kopf etwas schräg. Den Ton hatte er bei Christ noch nie gehört. Auch der Gesichtsausdruck war neu. Er zögerte einen Moment auf der Schwelle, bevor er sich dann doch umdrehte und ins Schlafzimmre huschte. Wohin mit dem Geschenk? Wohin damit? Letzten Endes schob er es unter sein Bett und zog das Laken einfach so hin, dass man nicht unter das Bett sehen konnte.
Schnell ging er wieder zur Tür und lächelte Christ entgegen. "Okay, jetzt kannst du rein." Erlaubte er und hielt die Tür für den Ravenclaw einladend auf.
Nach oben Nach unten
Christian Herforth

avatar

Anzahl der Beiträge : 210

BeitragThema: Re: Vor der Haustür   19.07.11 16:40

Postingpartner:
Christian Herforth & Mike Bennett

Wahrscheinlich hätte Christian sein derzeitiges Verhalten bei anderen lächerlich gefunden, aber in diesem Moment fand er sein Verhalten durchaus angebracht, jedoch bemühte er sich nun seine Stimmung etwas zu unterdrücken und nicht einfach heraushängen zu lassen. Er nickte nur als Mike wieder da war und ging mit einem schlechten Gefühl durch in Schlafzimmer. Irgendwie fühlte er sich versetzt - war er etwa nicht wichtig genug für Mike? War der Sex für den Älteren etwa nicht gut genug? Der Ravenclaw fühlte sich allein gelassen und schlang beim Gehen die Arme um seinen eigenen Körper. Als er im Türrahmen angekommen war, blieb er kurz stehen und nahm die Situation, das Bild des Zimmers mit nur einem Blick wahr. Da war nichts ... Christian ging weiter. Er blieb schließlich vor dem Bett stehen, noch immer mit dem Rücken zu Mike, da Christ einfach vorgegangen war. Mit einem Biss auf die Lippe drehte er sich zu Mike um. Was sollte er jetzt sagen? Noch immer fühlte er sich schlecht und sein Gesicht wirkte abweisend. "Schläfst du mit mir?" fragte er schließlich ohne auch nur eine Miene zu verziehen. Wieso? Naja, vielleicht wollte er sich einfach nur beweisen, dass er nicht einfach zu ersetzten war, dass er Mike etwas bedeutete.

tbc: Schlafzimmer
Nach oben Nach unten
Mike Bennett

avatar

Anzahl der Beiträge : 106

BeitragThema: Re: Vor der Haustür   19.07.11 22:29

Postingpartner: Christian Herforth & Mike Bennett

Mike hatte immernoch das Gefühl, dass etwas nicht in Ordnung war, aber erfahrungsgemäß sprach Christ mit ihm über Probleme, die er teilen wollte. Und die, über die er nicht reden wollte, redete er auch nicht. Nachfragen brachte da wohl nicht wirklich etwas. also hoffte er einfach, dass Christ mit ihm sprechen würde, wenn ihn etwas bedrückte. "Ist dir kalt? Soll ich den Kamin anschmeißen?", fragte er etwas besogrt, als Christ die Arme um sich schlang. Er war schon halb auf dem Weg zur Feuerstelle, als er Christs Frage vernahm.
Wie angewurzelt blieb er an Ort und Stelle stehen und blinzelte Christ mehrmals an, völlkommen perplex.
"Wie bitte?" Er hatte doch richtig gehört oder? Ja...hatte er mit ziemlicher Sicherheit. Unsicher sah er Christ an. "Ist...alles in Ordnung bei dir?" Normalerweise fragte Christ nicht einfach so frei heraus...und wenn hatte er meistens etwas intus, Alkohol, oder andere Drogen. Immernoch etwas verwirrt stand Mike vor Christ und sah ihn verdattert an.

tbc: Schlafzimmer
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vor der Haustür   

Nach oben Nach unten
 
Vor der Haustür
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Magical World :: Hogsmeade :: Das Dorf :: Wohngebiete :: Wohnung von Mike Bennett-
Gehe zu: