StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Steinkreis

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Jackleen Reynolds

avatar

Anzahl der Beiträge : 244

BeitragThema: Re: Steinkreis   09.06.11 20:25

Postingpartner: Nuri & Jackleen

"Wahrscheinlich." Sie lächelt eund strich sich eine Haarsträhne hinters Ohr. "Klar lernst du ihn kennen. Er ist echt unglaublich! Er ist ein Genie, ernsthaft! Er macht auch Musik und...er ist was ganz besonderes." Besser konnte sie Cao einfach nicht beschreiben. Sie hoffte die beiden würden sich verstehen, aber hatte sie da keine Zweifel. Vermutlich würde Cao mit Nuris ruhiger Art ganz gut zurecht kommen. mit einem breiten Grinsen, sah sie wieder zu Nuri hoch. "Ich hab das Gefühl Halloween wird dieses Jahr sehr ereignisreich."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Steinkreis   09.06.11 20:58

Postingpartner: Jackleen und Nuri (:

Nuri sah sie an und bemerkte immer noch ihre Freude. Er lies sich wieder auf den Stein nieder und lächelte. Die Beschreibung klang eigentlich sehr sympatisch, mal sehen was ihn erwartete. "Er macht auch Musk?", fragte er genauer und interessierter an. Diese Thema was sowieso sein Lieblingthema und deshalb sah er sie nun so an. Als sie meinte das der Abend sehr ereignisreich sein würde, lachte er leise. Was stellte sie sich denn jetzt vor, dass sie sofort zwei Pärchen auf einmal wären? Naja war ja auch egal. "Werden wir ja mal sehen was passiert", sagte er und zwinkerte ihr zu.
Nach oben Nach unten
Jackleen Reynolds

avatar

Anzahl der Beiträge : 244

BeitragThema: Re: Steinkreis   09.06.11 22:32

Postingpartner: Jackleen und Nuri (:

"Ja, er spielt auch Gitarre und Klavier und er kann Melodien in Noten aufs Blatt bringen, einfach so aus seinem Kopf heraus! Toll, oder?" Sie grinste vor sich hin und bemerkte es erst in diesem Augenblick. Das Grinsen wollte einfach nicht weg. Außerdem redete sie die ganze Zeit von Cao. Und auch noch alles so plötzlich. Sie schüttelte leicht den Kopf und sah Nuri an. "Jah, das werden wir." Es war wohl nur zu überdeutlich zu sehen, dass sie sich bereits auf die Party freute. Allerdings war ihr ebenfalls bewusst, dass es Sonntag sein würde und nach dieser einen Nacht würde der Unterricht wieder beginnen und der langweilige Alltag würde sie einholen. Allerdings auch nur für ein paar Wochen, dann hatte sie ja Geburtstag.
Nach oben Nach unten
Alexis Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 184

BeitragThema: Re: Steinkreis   16.06.11 21:34

cf: Am schwarzen See

Alexis war nun am Steinkreis angekommen und sah Nuri und ein Mädchen. Soweit sie wusste hieß sie Jackleen. Die Kommentare von Paula hatte sie gekonnt mit einem genervten Blick verdrengt. "Hey wer ist denn da Paula?", nekcte sie ihre beste Freundin, "Er scheint wohl ein Frauenheld zu sein, du musst dich wohl rannhalten." Sie wusste zwar nicht was zwischen Jackleen, wenn sie so hieß, und Nuri lief, aber zum ärgern war es gut. Sie musterte nun Nuri, er hatte eine Gitarre dabei und das fand sie faszinierend. Sie ging gerade wegs zu den beiden und lächelte leicht. "Hallo ihr beiden", sagte sie und blieb immer noch neben Paula stehen. Doch dann setzte sie sich auf einen Stein, aber nicht auf den selben wir Nuri. Sie hielt nun inne und wartete darauf das Nuri, Jackleen oder Paula was sagten.
Nach oben Nach unten
Paula Fiocco

avatar

Anzahl der Beiträge : 116

BeitragThema: Re: Steinkreis   16.06.11 21:46

Postingpartner: Alex & Paula & Nuri & Jackleen

Paula verdrehte die Augen. Wieso war ihre beste Freundin so? Naja, die beiden waren sich in dieser Sache ähnlich - sie beiden neckten einander gerne. "Frauenheld?" fragte sie dann nach und musterte dann nun wirklich Nuri - war er ein Frauenheld? Vorstellen konnte sie sich das schon ... immerhin sah er gut aus, war nett und schien auch noch Gitarre zu spielen. "Quatsch!" tat sie das alles ab und beinahe wirkte sie wirklich ein wenig verletzt, wieso? "Zwischen denen läuft wirklich nichts." Das hatte sie ja heute morgen gelernt. Die Halbitalienerin schwieg nun als sie in Hörweite der beiden anderen waren und es war in Paulas Augen sehr offensichtlich, dass Alexis darauf abzielte, dass sie sich neben Nuri setzte ... In der Tat setzte sie sich zwischen Nuri und Alex. "Hey ihr beiden", begrüßte sie ihre Haus-Freunde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Steinkreis   16.06.11 22:10

Postingpartner: Alex & Paula & Nuri & Jackleen

Nuri hörte seiner guten Freundin aufmerksam zu und fand es sehr interessant, was Cao spielte. Er wollte gerade wieder was sagen, als Alexis und Paula auftauchten. "Hallo ihr beiden", sagte er und lächelte. Als er sah das Alexis seine Gitarre musterte, grinste er. "Willst du was hören?", fragte er die Rot Haarige. Sie schien wirklich fasziniert zu sein. Er sah zu wie die beiden sich neben ihn setzten also erst Paula und dann Alexis. Er sah zu Jacky und grinste kurz, weil er an seine Song denken musste. Dann sah zu den beiden und überlegte kurz wie das aussehen musste. Er mit drei Mädchen und seiner Gitarre am Steinkreis. Wenn man nicht wusste das Jackleen einen Freund hatte.. achja das wusste Paula ja nicht, aber das konnte er ihr ja auch gleich erzählen oder eher gesagt Jackleen, wenn er gespielt hatte, denn ihm war klar das die Rot Haarige was hören wollte.
Nach oben Nach unten
Jackleen Reynolds

avatar

Anzahl der Beiträge : 244

BeitragThema: Re: Steinkreis   17.06.11 20:37

Postingpartner: Alex & Paula & Nuri & Jackleen

Jacky sah auf, als sie Stimmen hörte und lächelte Paula und ihrer Freundin zu. Ihr Name war Alexis, das wusste sie, hatte es irgendwann beim Quidditch aufgegriffen. Und allen anschein nach, hatte sie Interesse an Nuris Gitarre. "Hi!", grüßte sie zurück und erwiderte Nuris Grinsen. Jetzt bekam er ja vielleicht auch noch die Chance seiner Muse etwas vorzuspielen. Das war doch mal was. Sie lächelte in sich hinein und ihre Augen wanderten von Paula zu Nuri und zu Alexis, neugierig wie es sich entwickeln würde.
Nach oben Nach unten
Alexis Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 184

BeitragThema: Re: Steinkreis   19.06.11 18:47

Postingpartner: Alex & Paula & Nuri & Jackleen

Als Paula zu ihr meinte das Jackleen und Nuri nichts miteinander hatten, grinste sie kurz. Nach einer Weile viel ihr auf das Nuri bemerkt hatte, dass sie seine Gitarre mochte. Als sie fragte, ob sie was hören möchte, lächelte sie leicht und überlegte kurz. "Klar warum nicht"; sagte sie und dachte daran was Paula sagen wüde wenn sie das hörte. Paula würde bestimmt überrascht sein. Sie setzte sich aufrecht hin, und achtete genau darauf wie Nuri die Gitarre griff. Sie selber wollte schon immer mal spielen, weil sie die Gitarre echt toll fand. hmm ob Paula ihn wohl noch süßer finden dachte sie und lauschte nun der Melodie, aber achtete auch auf Paulas Reaktion.
Nach oben Nach unten
Paula Fiocco

avatar

Anzahl der Beiträge : 116

BeitragThema: Re: Steinkreis   19.06.11 20:03

Postingpartner: Alex & Paula & Nuri & Jackleen


Paula war ein wenig froh, dass ihr das Fragen abgenommen wurde, denn sie wollte auch gerne etwas von Nuri hören. Musik mochte sie wirklich gerne, sie liebte es stundenlang einfach nur in ihrem Bett zu liegen und ihren iPod zu malträtieren oder auch mit ihrem Bruder auf Konzerte zu gehen. Fasziniert sah sie zu wie der Hufflepuff seine Hände auf die Seiten legte, immer wieder fand sie es bewundernswert wie jemand ein Instrument spielen konnte, da sie selbst leider nie eines gelernt hatte, nur ihre Stimme stand ihr als Instrument zur Verfügung, sodass sie oft und gerne sang. In der Tat war die Halbitalienerin wirklich eine gute Sängerin, doch das wussten nur die wenigsten, ihre Chaos-Truppe, ihre Familie, aber mehr Leute - Gott sei Dank - auch nicht. Ihr war es etwas unangenehm, da sie mit ernst gemeinten Komplimenten manchmal ihre Schwierigkeiten hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Steinkreis   19.06.11 20:12

Postingpartner: Alex & Paula & Nuri & Jackleen

Nuri griff sofort in die Saiten. Er spielte Train - Soul Sister. Er fing auch an mitzusingen. Das die anderen da waren ignorierte er gekonnt, wenn er sang. Ihm war es egal was andere dachten. Sein Stimmklang war sehr schön und Harmonisch und zum Lied passte es alle Male. Er spielte einfach nur weiter und sang. Nach einer Weile wo er gespielt hatte, sah er dann zu den dreien. "Habt ihn noch einen Wunsch?", fragte er und meinte damit was er noch spielen sollte. Er sah erst zu Paula dann zu Alex dann zu Jackleen und dann wieder zu Paula und lächelte sie an. Sein Lächeln war charmant und auch ein bisschen Geheimnisvoll. Dann sah er auf seine Gitarre und guckte nochmal ob alle Saiten richtig gestimmt waren.
Nach oben Nach unten
Jackleen Reynolds

avatar

Anzahl der Beiträge : 244

BeitragThema: Re: Steinkreis   20.06.11 14:11

Postingpartner: Alex & Paula & Nuri & Jackleen

Jacky lehnte sich zurück und lauschte der Musik, als Nuri zu spielen anfing. Ihre Augen wanderten zu den andern beiden Mädels. Alexis schien, genau wie Jacky, sich sehr für Paulas Reaktion zu interessieren. Wenn Paulas Freundin auch schon nach Anzeichen suchte, dass Nuri ihrer Freundin gefiel, konnte das nur gut sein. Jacky schloss die Augen und lächelte in sich hinein. Sie mochte das Lied, das Nuri spielte, es klang ruhig und gut gelaunt, genau wie sie sich momentan fühlte, also passte es perfekt. Als es vorbei war, öffnete sie die Augen wieder und sah zu Paula und der Gryffindor. "Bitte, eure Wahl, ich bin ja schon öfter in den Genuss gekommen", fügte sie mit einem Grinsen hinzu. "Auch wenn du viel zu selten spielst." Schallt sie Nuri gespielt streng.
Nach oben Nach unten
Alexis Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 184

BeitragThema: Re: Steinkreis   20.06.11 20:17

Postingpartner: Alex & Paula & Nuri & Jackleen

Alexis grinste als er Soul Sister spielte. Sie war sofort begeistert von seinem Gitarren-Spiel und seiner Stimme. Sie fing an mitzusingen im Refrain und als es zu Ende war, war sie etwas deprimiert, da sie es fantastisch fand. Als er fragte was sie hören möchten, sah sie zu Paula. "Also mir ist alles Recht", meinte sie nur und achtete nun auf Paula. Ihre Reaktion vorhin, fand sie sehr gut, da es nun wirklich gut für die beiden aussah. Sie lächelte und lehnte sich zurück. Sie wollte immer nich seine Stimme hören und freute sich auf darauf, besonders freute sie sich darauf das Paula sich über Nuri's Spiel freute.
Nach oben Nach unten
Paula Fiocco

avatar

Anzahl der Beiträge : 116

BeitragThema: Re: Steinkreis   20.06.11 20:53

Postingpartner: Alex & Paula & Nuri & Jackleen
.

Paula sang nicht mit, auch wenn sie es juckte. Doch es war ihr peinlich ... Wieso? Waren doch nur Jacklen und ... Nuri. "Hey Juliet", ihre Stimme klang zu erst leise, doch dann wiederholte sie alles noch mal und lächelte: "Da kann ich dann auch mitsingen ..." Sie sah nicht zu Alex, die wusste wie gut ihre beste Freundin singen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Steinkreis   20.06.11 21:07

Postingpartner: Alex & Paula & Nuri & Jackleen

Nuri sah die Mädchen an und lächelte. Als Alex mitsang, grinste er. Sie hatte echt eine schöne Stimme. "Du singst echt gut", meinte er und lächelte und dann sah er zu Jackleen. "Stimmt Jackleen du hast schon genug gehört", sagte er und grinste und nun wandte er sich an Paula und lächelte. "Okay, dann werde ich auch mal deine Stimme höre, aber ich denke sie ist bestimmt voll schön", sagte er und fing an zu spielen. Er spielte sich ein paar Sekunden ins Lied und stoppte dann und sah zu Paula. "Okay dann leg mal los", sagte er und zwinkerte ihr zu. Er fing an zu spielen und sang auch gleich. Er hörte genau auf Paula, ob sie jetzt sang oder nicht.
Nach oben Nach unten
Jackleen Reynolds

avatar

Anzahl der Beiträge : 244

BeitragThema: Re: Steinkreis   20.06.11 21:31

Postingpartner: Alex & Paula & Nuri & Jackleen

Jackie grinste nur breit vor sich hin und schlang die Arme um ihre Beine, während sie lauschte. Alexis sang wirklich schön, aber sie war viel gespannter wie Paula singen würde. Vor allem zusammen mit Nuri. Sie fand es einfach total süß wie die beiden sich jetzt endlich langsam annäherten. Als Nuri anfing zu spielen und zu singen, musste sie sich ein Grinsen verkneifen. Passte das perfekt, oder passte es perfekt? Gespannt betrachtete sie die beiden vor ihr.
Nach oben Nach unten
Alexis Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 184

BeitragThema: Re: Steinkreis   20.06.11 21:39

Postingpartner: Alex & Paula & Nuri & Jackleen

Alexis bemerkte das Jackleen genauso begeistert von den beiden zusammen war und lächelte vor sich hin. Es war wirklich schön die beidne zusehen. Sie lehnte sich zurück und betrachte das Schauspiel was sich ihr bot. Sie wusste genau das Paulas Stimme mit Nuris Hamonieren würde. Einen Moment lang dachte sie darüber nach mit Jackleen zu verschwinden und die beiden allein zu lassen, doch das würde auffallen. Sie grinste einfach nur über ihre Gedanken und sah dann zu Jackleen. Sie wirkte doch genauso wie sie. Während sich Nuri und Paula auf den Gesang konzentrierten, gab sie der Hufflepuff ein Zeichen das so viel hieß sollen wir die beiden alleine lassen?
Nach oben Nach unten
Paula Fiocco

avatar

Anzahl der Beiträge : 116

BeitragThema: Re: Steinkreis   20.06.11 21:48

Postingpartner: Alex & Paula & Nuri & Jackleen


Paula merkte, wie sie nervös wurde, sie sang nicht gerne in der Öffentlichkeit. Doch dann gab sie sich einen Ruck, zwar war sie keine Gryffindor, aber Nuri und Jackleen war ja nicht ganz Hogwarts! Also schloss sie die Augen, kurz besann sie sich und als sie diese wieder öffnete, begann sie mitzusingen. In der Tat war ihre Stimme einfach nur ... perfekt. Sie liebte das Lied und freute sich darüber, dass der Junge so toll sang und spielte. Sie fixierte ihm, da sie sich nicht vor Alex die Blöß geben wollte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Steinkreis   23.06.11 16:33

Postingpartner: Alex & Paula & Nuri & Jackleen

Nuri spielte immer weiter und lauschte. Paula hatte echt eine tolle Stimme und sie hamonierten noch besser als die von ihm und Alex. Nach einer Weile spielte immer weiter und achtete darauf das er die Töne traf. Als er aufhörte, sah er sofort zu Paula und lächelte. "Du hast eine echt schöne Stimme", sagte er. Das er sehr erstaunt war, sah man ihm an. Er fing sich wieder und lächelte kurz. Ihm war das schon etwas peinlich, aber er überspielte es gerade sehr gut. Er sah nun in die Runde und überlegte was er nun sagen könnte. Er stellte seine Gitarre weg und lehnte sich zurück. "Also wonach ist den Ladies gerade?", fragte er und grinste, aber dann sah er sie wieder normal an. "Nein im ernst was machen wir jetzt?", fragte er in die Runde.
Nach oben Nach unten
Lucy Snyder

avatar

Anzahl der Beiträge : 22

BeitragThema: Re: Steinkreis   20.12.11 19:36

NACH DEM ZEITSPRUNG!
Postingpartner:
Hier könnte DEIN Name stehen! :D

Sie war mit - für sie ungewöhnlich - guter Laune aufgewacht und sich viel Zeit beim Schminken und Haarstyling genommen, sodass sie als sie ihre Lieblingsstiefel anzog ein feines Lächeln auf den Lippen hatte.
Das Essen änderte jedoch schlagartig ihre Laune. Ein paar Slytherins meinten eine kleine Hufflepuff beleidigen zu müssen ... auch wenn Lucy's Herz nicht das größte auf der Welt war, kribbelte es ihr in den Fingern und sie konnte nicht anders als sich einzumischen. Sie hatte den Idioten ordentlich ihre Meinung gegeigt und in der Tat war nicht nur böses Blut sondern auch echtes geflossen.
"Schlammblut", wie sie dieses Wort hasste. Natürlich war sie ihm dann an die Gurgel gesprungen, obwohl sie eigentlich sonst sehr beherrscht gewesen war. Letztendlich hatte die Situation damit geendet, dass sie auf einem Slytherin saß, der auf dem Rücken auf dem Boden lag, und ihm ordentlich die "Fresse polierte" während das Hufflepuff-Mädchen sie anfeuerte ... Eine entsetzte Professorin Sutherland hatte sie schließlich beinahe panisch und mit Zauberei getrennt.

Nun saß die Ravenclaw mit geplatzter Lippe auf einem Stein und hatte die Nase in ein Buch gesteckt. Natürlich ging es darum um Quidditch, aber ein weiteres Buch über Motorräder lag bereits neben ihr und wartete nur darauf gelesen zu werden. Geistesabwesend strich sie sich durch die paar beweglichen Haarsträhnen ihres Irokesens und leckte sich über die blutende Stelle an ihrem Mund. Doch ihre Laune war nun wieder zumindest auf einem neutralen Stand, auch wenn sie noch immer etwas gereizt war.
Nach oben Nach unten
Ted Lupin

avatar

Anzahl der Beiträge : 43

BeitragThema: Re: Steinkreis   21.12.11 17:26

Nach dem Zeitsprung
Postingpartner: Lucy Snyder <-- Ted Lupin


Nachdem Ted das Frühstück und das Mittagessen verpennt hatte, lief er jetzt entsprechend hungrig durch Hogwarts. Auch von seinen Zimmergenossen hatte es anscheinend niemand für nötig gehalten, ihn zu wecken. In seinem Koffer hatte er zwar noch ein paar Schokofrösche gefunden, doch satt machte das auch nicht.
Warum war er in letzter Zeit nur so müde? Der Unterricht war nicht anstrengender als sosnt und auch so hatte er keinen Stress. Hm. Naja. Wenn es nicht besser werden würde, würd er sich halt bei der Medihexe einen Stärkungstrank holen.
Dadurch, dass er so müde war, hatte er keinen Nerv gehabt, seine Haare noch einzufärben, wie er es sonst immer tat. Daher waren heute nicht blau, sondern hatten seine normale Haarfarbe, dunkelblond angenommen. Auch seine Augen hatten ihre normale seltsame Farbe, die sich nie entscheiden konnte, ob sie jetzt grau und blaugrau sein wollte.
Als er aus dem Portal trat, blendete ihn die tiefstehende Sonne, doch er ging relativ fröhlich über die Ländereien. Viele dachten immer, der junge Ravenclaw sei schwul, weil er immer mit blauen Haaren rumlief, doch das war ihm relativ egal. Zumal auch dagegen sprach, dass er seit einigen Monaten mit Roxanne zusammen war. Roxanne Der Gedanke an seine Freundin zaberte ihm ein Lächeln auf die Lippen.

Als er in Gedanken versunken schon einige Meter hinter sich gelassen hatte, entdeckte er ein Mädchen an einen Baum gelehnt auf dem Boden sitzend. Schon von weitem konnte man den Irokesen erkennen. Teddy kannte Lucy Snyder nicht besonders gut und ehrlich gesagt hatte er auch ein wenid Respekt vor ihr. Naja, weniger vor ihr, als vor ihrem starken Charakter.
Zögernd ging er auf sie zu und sah dann auch ihre aufgeplatzte Lippe, aus der ein wenig Blut lief. Als er fast direkt vor ihr stand, lehnte er sich ein wenig vor und sagte: "Dir ist schon bewusst, dass du verletzt bist, oder?"
Er wusste nicht, wie sie reagieren würde, aber er hoffte, dass er sie nicht erschreckt hatte. Er hatte das Mädchen noch nie gut einschätzen können.
Nach oben Nach unten
Lucy Snyder

avatar

Anzahl der Beiträge : 22

BeitragThema: Re: Steinkreis   22.12.11 12:31

Postingpartner:
Ted Lupin & Lucy Snyder

Natürlich hatte sie ihn gehört, zwar war er nicht einer der Menschen, die auf sich aufmerksam machten, dennoch hatte Lucy seine Schritte wahrgenommen. Als er vor ihr stand und meinte sie ansprechen zu müssen, sah sie nicht einmal von ihrem Buch auf, stattdessen zuckte sie mit den Schultern. "Dessen bin ich mir durchaus bewusst", gab sie zynisch zurück und blätterte eine Seite um. Sie war gerade nicht besonders erpicht auf ein Gespräch, aber den Ravenclaw komplett zu ignorieren schien ihr etwas zu extrem.

Immerhin kannte sie Ted kaum, zwar wusste sie wie er hieß und, dass er ebenfalls in Ravenclaw war, allerdings eine Stufe unter ihr - dennoch waren sie (noch) gleich alt. Ja, die junge Frau war vielleicht etwas jung für ihren Jahrgang, aber das war ihr reichlich egal. Also hatte sie ihm doch geantwortet. Aber ein Blick? Er war ein Metamorphmagus, für gewöhnlich war er somit durchaus einen Blick wert, aber Lucy war nicht der Typ Mensch, der so etwas ständig begaffen musste, sie mochte es ja selbst nicht wirklich beglotzt zu werden ... zumindest nicht immer, denn eigentlich war ihr Stil genau zur Provokation gedacht.

Die Ravenclaw las noch die eine Seite zu Ende, dann sah sie trotz allem zu dem Jungen auf. War er nicht auch mit einer von den Jüngeren zusammen, also aus seiner Stufe? Roxanne? Noch eine von diesen Weasleys. Es interessierte sie zwar nicht, aber manchmal kam man nicht drumherum solche Informationen zu bekommen oder wahrzunehmen. "Hast du jetzt vor dort stehen zu bleiben oder was?" fragte sie und zog eine von ihren hellen Augenbrauen hoch. Es war nicht kühl, aber etwas Sarkasmus schwang mit. Wie konnte er die ganze Zeit einfach vor ihr stehen bleiben? Es begann sie zu nerven und das war eindeutig nicht gut, denn Lucy konnte sehr unangenehm werden, wenn sie genervt war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Steinkreis   23.12.11 1:52

Nach dem Zeitsprung
Ted Lupin | Lucy Snyder « Jack Snyder

Gähnend trat Jack hinaus auf die Ländereien von Hogwarts und sich strich dabei durch die verwuschelten Haare, in dem armseligen Versuch, etwas Ordnung in diese zu bringen.
Er war gerade eben erst aufgestanden... hätte heute kein so reges Treiben im Schloss und entsprechender Lärm geherrscht, würde der Gryffindor wahrscheinlich immer noch schlafen.
Dabei hatte es ihn mehrere Minuten gekostet, bis er überhaupt den Grund für diese Geschäftigkeit registriert hatte – heute war Halloween.
Jack freute sich bereits darauf, doch da das Fest erst heute Abend steigen und bis dahin noch unzählige Aufgaben im Schloss anfallen würden, hatte er beschlossen, sich nützlich zu machen, indem er sich vor der Arbeit drückte.
Nicht, dass er diese nicht gern verrichtete – im Gegenteil, es machte ihm sogar riesigen Spaß! Doch fanden die meisten es in der Regel nicht ganz so hilfreich, wenn er die Girlanden als Lasso nahm, um umherlaufende Schüler damit einzufangen oder wenn er die Leitern ständig verrückte... also ging er dem ganzen Tamtam lieber aus dem Weg.

Als sich der Dunkelhaarige nun auf den Steinkreis beim See zubewegte, entdeckte er bereits von weitem ein bekanntes Gesicht – oder vielmehr einen bekannten Haarschnitt: den markanten Irokesen seiner Schwester.
Erst als Jack diese beinahe erreicht hatte, entdeckte er Ted Lupin neben ihr, ebenfalls aus Ravenclaw.
„Heute keine blauen Haare?“, fragte er lächelnd an diesen gewandt. Die Fähigkeiten von Metamorphmagiern hatten den Gryffindor vom ersten Augenblick an fasziniert – er bedauerte es fast schon, selbst nur ein gewöhnlicher Magier zu sein.
Schließlich fiel Jacks Blick auf Lucy – und kurz darauf auf ihre immer noch blutende Verletzung an ihrem Mund.
„Ich hoffe, derjenige oder diejenige hat seine Lektion daraus gelernt?“, wies Jack auf ihre Wunde hin, ehe er sich unaufgefordert neben ihr niederließ. Er wusste zwar nicht genau, was sich zugetragen hatte, konnte es sich aber ausmalen. Lucy geriet nicht selten mit Leuten aneinander – und nicht selten hatten jene Personen, so hart es auch klingen mochte, es verdient.
Nach oben Nach unten
Rose Weasley
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 933

BeitragThema: Re: Steinkreis   23.12.11 15:14

Postingpartner: Lucy Snyder & Ted Lupin <-- Jack Snyder

Bei Lucys zynischer Antwort, musste Ted grinsen. "Ich hätte auch nichts anderes erwartet.", antwortete er fröhlich. Wahrscheinlich hätte er wieder gehen sollen, da er merkte, dass das Mädchen genervt war, doch er hatte nicht vor, sich von ihren Kommentaren einschüchtern zu lassen.
Ohne zu fragen kniete er sich neben ihr nieder, zog seinen Zauberstab und richtete ihn auf die Ravenclaw. Er rechnete damit, dass sie aufspringen und sich auf ihn stürzen würde. "Episkey!", sagte er daher schnell und die Wunde an ihrer Lippe schloss sich wieder.
Zufrieden betrachtete er sein Werk - er konnte diesen Zauberspruch nämlich noch nicht lange. Aber nachdem er einsehen musste, dass er die Tollpatischgkeit seiner Mutter geerbt hatte, hielt er es doch für recht nützlich kleinere Verletzungen auch selbst heilen zu können.

Grade als er sich wieder aufrichten wollte, kam Jack, Lucys Schwester dazu. Auch ihn kannte Ted nicht gut, aber wie seine Schwester war er in Hogwarts nicht unbekannt.
Auf Jacks Frage hin fuhr Teddy sich durch die kurzen Haare. „Jaah, heute mal nicht...“, antwortete er. „Und du? Hast du heute auch mal was anders im Kopf als Panik, Chaos und Desaster zu verbreiten?“

Entgegen seinem eigentlich vorhaben, wieder wegzugehen, setzte er sich jetzt ebenfalls hin, so dass er im Schneidersitz vor den Geschwistern saß. Lächelnd beobachtete er die Beiden. Der Anblick von Geschwisterpärchen ließ ihn häufig wehmütig werden, doch eigentlich hatte er sich damit abgefunden, dass er niemals Geschwister haben würde. Er wollte auch kein Mitleid dafür, welches er oft bekam.
Und außerdem waren die Potter-Kinder sowas wie seine Geschwister... Und Harry war das, was einem Vater am nächsten kam. Er konnte sich eigentlich nichts Besseres wünschen.
„Und, freut ihr euch schon auf die Party heute Abend?“, fragte er schließlich und sah die beiden mit blitzenden Augen an.


EDIT: Jo, is mir auch mal aufgefallen, dass ich mit Rose und nicht mit Ted gepostet hab. Sorry :P
Nach oben Nach unten
http://thenextgeneration.aktiv-forum.com
Lucy Snyder

avatar

Anzahl der Beiträge : 22

BeitragThema: Re: Steinkreis   27.12.11 20:28

(( "kam Jack, Lucys Schwester dazu." xD Genatzt Jack! :D ))
Postingpartner:
Ted Lupin | Lucy Snyder « Jack Snyder

Lucy verdrehte die Augen. Ihr Bruder hatte allerdings recht. "Ja eindeutig, aber das muss ich wohl kaum betonen", antwortete sie Jack also knapp und wischte sich mit einem Handrücken über die blutende Stelle, beinahe selbstgefällig musterte sie daraufhin die Blut-Schmierspur auf ihrer Hand. Als dann jedoch der Ravenclaw meinte sie als Versuchskaninchen für seine Zauber zu benutzten funkelte sie ihn wütend an. "Benutz demnächst 'ne echte Laborratte", zischelte sie und klappte mit einem Lauten Klatschen ihr Buch knapp ein paar Millimeter vor Teds Nase zu. Dann verschränkte sie die Arme vor der Brust und stützte den rechten Fuß auf ihrem Sitzstein ab, sodass sie einen Ellenbogen locker auf dem Knie abstützen konnte während der andere Fuß lässig ausgestreckt auf dem Boden ruhte.

Sie mochte nicht die der jüngere sie und Jack anguckte - zwar waren sie Geschwister und Lucy mochte ihren Bruder meistens zumindest auch ... aber sie wollte lieber als einzelne Persönlichkeit gesehen werden und nicht als kleines Anhängsel ihres Bruders - und irgendwie hatte sie es mit den Jahren geschafft sich ihren ganz eigenen und unabhängigen Ruf zu erarbeiten. Also wenn jetzt schon einmal zwei Personen bei ihr waren, machte es wohl auch keinen Sinn mehr zu lesen. Mit einem genervten Seufzen legte sie, das noch immer in ihrer linken Hand befindliche Buch auf das andere noch unangetastete.

"Ich geh nicht hin", antwortete die dunkelhaarige Ravenclaw kalt und knapp - ließ sich dann jedoch zu einem etwas längeren Kommentar hinreißen: "Bin auf nem Geburtstag eingeladen." Christian feierte. Sie und der Junge waren befreundet, sie waren beide mehr oder weniger schräge Außenseiter und liebten es ihre Zeit in Hogsmeade zu verbringen ... da wurde man dann wohl oder übel Freunde. Auch wenn Lucy selbst nicht jeden Scheiß mitmachte den Christ machte, aber dafür machte er auch nicht alles mit was sie machte - irgendwie hatten sie dennoch eine ziemlich hohe Schnittmenge der Hobbies.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Steinkreis   

Nach oben Nach unten
 
Steinkreis
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Magical World :: Hogwarts :: Die Ländereien :: Ausgedehnte Ländereien-
Gehe zu: