StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Drei Besen

Nach unten 
AutorNachricht
Rose Weasley
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 933

BeitragThema: Die Drei Besen   20.03.11 10:38

[...]
Nach oben Nach unten
http://thenextgeneration.aktiv-forum.com
Chloé Lión

avatar

Anzahl der Beiträge : 91

BeitragThema: Re: Die Drei Besen   03.07.11 18:24

cf: Die große Halle

Postingpartner: niemand

Chloé lies sich nach dem Weg vom Schloss ins drei Besen auf einen Stuhl fallen. Sie war etwas schnell gelaufen, da sie gerade schnell weg wollte ohne doofe Fragen gestellt zu bekommen. Heute war Samstag, normalerweise war sie des öfteren feiern, aber auch dazu hatte sie keine große Lust. Mit wem sollte sie denn feiern gehen? Die meisten hatten jetzt schon keine Zeit mehr. Warum hatte sie auch keinen gefragt? Sie wusste es nicht. Als der Wirt an ihren Tisch kam und fragte was sie haben wollte, bestellte sie ein Wasser und Spiegelei mit Toast. Sie hatte vergessen im Schloss was zu Essen, wie dumm von ihr. Sie lehnte sich zurück und wartete auf ihre Bestellung. Sie hatte nun ein Lächeln auf den Lippen, da sie nicht mehr im Schloss war. Ständig das Schloss zu sehen war schon nervig, aber sie wollte es ja so. Sie sah an sich herunter und lächelte zufrieden zum Glück sah sie heute gut aus. Sie hatte sich ihre Haare geglättet und hatte sich ein hübsches Outfit angezogen. Sie wollte ja nicht wie der letzte Penner hier rumsitzen.
Nach oben Nach unten
Daniel Washington

avatar

Anzahl der Beiträge : 108

BeitragThema: Re: Die Drei Besen   03.07.11 20:50

EINSTIEGSPOST
Postingpartner: Nope

Es war ein angenehmer Samstagabend, den er sich ausnahmsweise frei genommen hatte,und somit perfekt für den Mann einen Abstecher in die Drei Besen zu machen. Er öffnete die Tür und schon kam ihn ein wohlvertrauter Geruch nach Holz und Butterbier entgegen, kaum betrat er den Raum, da zog er auch schon seinen Herbstmantel aus und legte dich diesen über den Arm. Auch wenn Daniel gut bis sehr gut verdiente, gönnte er sich eigentlich nie etwas, dieser graue Mantel war einer der Ausnahmen. Er ließ seine freundlichen Augen über die Kundschaft wandern und blieb schließlich an einer jungen Frau ungefähr seines Alters haften. Irgendwie kam sie ihm bekannt vor. Er war sich sicher sie zu kennen. Dann fiel der Groschen. Kein Wunder, dass er sie nicht gleich erkannt hatte, sie hatten sich ungefähr zehn Jahre nicht mehr gesehen. Sie hatte sich in seinen Augen kaum verändert, nur war sie eben erwachsen geworden und man sah die zwei Jahre Altersunterschied nicht mehr wie damals auf Hogwarts. Daniel hingegen hatte sich im Charakter zwar beinahe gar nicht verändert - gut er war kein Teenager mehr - dafür hatte sich sein Äußres umso mehr verändert. Früher war er eine ruhige graue Maus gewesen, eher Streber als Cool, und nun war er das nun wohl nicht mehr, auch wenn er Parties und Alkohol noch immer nicht an die große Glocke hing. Mit einem freundlichen Lächeln auf den Lippen ging er auf die Ex-Mitschülerin zu. "Chloé, Chloé Lión", begrüßte er sie und lächelte: "Darf ich mich setzten?"
Nach oben Nach unten
Chloé Lión

avatar

Anzahl der Beiträge : 91

BeitragThema: Re: Die Drei Besen   03.07.11 21:00

Postingpartner: Daniel & Chloé


Chloé saß eine Weile da und dann bekam sie ihre Bestellung. Sie aß ein paar Happen, bis eine bekannte Stimme sie ansprach. Sie wandte sich um und sah einen jungen Mann. Auch wenn ihr die Stimme bekannt vorkam, wusste sie nicht wer es war. "Ja, klar kannst du dich setzten", sagte sie und wusste immer noch nicht wer er war. Doch dann sah sie ihn genauer an. Sie konnte sich nun dran erinnern, dass sie zusammen auf Hogwarts waren. Er war Älter als sie gewesen. Zwei Jahre oder? Sie musterte ihn nun ein drittes Mal und wusste wer er war. Doch wie er hieß wusste sie nicht mehr ganz genau. Da... David.. nein.. Dan.. Daniel. Genau das wars. Er hieß Daniel. Es mochten wohl schon 10 Jahren vergangen sein, seit dem letzten treffen. "Daniel oder?", fragte sie und lächelte. Sie strahlte wieder eine Offenheit aus wie früher. Sie war schon immer sehr offen gewesen und ein Mädchen was gerne auf Partys war, aber es nicht so raushingen lies. Sie war früher manchmal mit Daniel auf den selben Partys gewesen, aber das war ja schon sehr lange her. "Wie geht es dir? Was treibt dich denn hierher?", fragte sie drauf los und freute sich auch irgendwie ihn wieder zu sehen.
Nach oben Nach unten
Daniel Washington

avatar

Anzahl der Beiträge : 108

BeitragThema: Re: Die Drei Besen   03.07.11 21:20

Postingpartner: Chloé && Daniel


Er nickte und war froh, dass sie sich an ihn erinnerte, auch wenn er ziemlich anders aussah als damals. "Ich wohne hier, also nicht hier, sondern in Hogsmeade. Arbeiten tue ich allerdings im St. Mungo", erklärte er und nachdem er sich gesetzt hatte: "Und wie steht's mit dir? Was machst du so?"
Bei der Bedienung bestellte er einfach ein Butterbier, er war in dieserlei Hinsicht unkreativ und blieb gerne bei Vertrautem. Daniel legte seinen Mantel über seine Stuhllehne und sah dann wieder zu ihr. Auch wenn er sie nicht erwartet hatte zu sehen, freute er sich sichtlich sie wiederzusehen, aber auch nicht alleine rumsitzen zu müssen. Die hübsche weibliche Kellnerin brachte ihm das Getränk und fragte nach, ob er noch etwas essen mochte, er verneinte höflich und lächelte freundlich zurück. Der junge Mann nahm einen Schluck und spürte sofort, dass das kalte Bier ihn munterer machte. Er fühlte sich in diesem Moment ein wenig wie ein Schüler mit Butterbier und Klassenkammeradin im Drei Besen. Schöner Gedanke.
Nach oben Nach unten
Chloé Lión

avatar

Anzahl der Beiträge : 91

BeitragThema: Re: Die Drei Besen   03.07.11 21:57

Postingpartner: Daniel & Chloé


Chloé lächelte ihn an und hörte ihm zu. Sie aß ihr Toast eben auf und trank einen Schluck. "Als was arbeitest du denn?", fragte sie und lächelte weiterhin, "Ich? Ich wohne in Hogwarts und bin Lehrerin geworden. Ich bin Zauberkunst- und Hauslehrerin." Sie trank einen Schluck und sah zu wie die Kellnerin Daniel ein Butterbier gab. "Wie lange wohnst du eigentlich schon hier? Weil ich wunder mich gerade das wir uns noch nicht begegnet sind, weil ich sehr oft hier in der Gegend feiern war", sagte sie und legte ihr rechtes Bein über ihr linkes Bein. Wow wie lange das schon her ist.. jetzt erinner ich mich auch noch an alte Erinnerungen dachte sie und lächelte leicht. Sie wusste nicht wirklich was sie noch sagen sollte, da sie ein wenig überweltigt war.
Nach oben Nach unten
Daniel Washington

avatar

Anzahl der Beiträge : 108

BeitragThema: Re: Die Drei Besen   03.07.11 22:33

Postingpartner: Chloé && Daniel

Daniel lachte leise und warm. "Also dich als Lehrerin hätte ich damals auch gerne gehabt", antwortete er, sie war bestimmt eine junge und offene Lehrerin, nicht so wie die Lehrer die sie beiden noch erlebt hatten. "Ich arbeite als Heiler auf der Janus Thickey-Station", sein Tonfall wurde begeisterter, aber dennoch blieb er ruhig, auch wenn man ein kleines Leuchten in seinen Augen sehen konnte. Der Job war bei ihm nicht nur Beruf, sondern Berufung. Er liebte ihn und er war sein Leben. Somit konnte er sein kleines Helfer-Syndrom ausleben und wurde für seine Charakterzüge auch noch mehr als nur annehmbar entlohnt. "Das bedeutet zwar oft über zwölf Stunden erreichbar sein und kein Wochenende, aber es macht mir wirklich sehr viel Freude, kann mir keinen besseren Beruf vorstellen für mich." Er nahm noch einen Schluck und strich sich dann beinahe ein wenig verlegen über seinen Wortschwall durch die Haare, aber wirklich peinlich war es ihm nicht. Er glühte vor Leidenschaft.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Drei Besen   04.07.11 13:14

[Einstiegspost]

Josh hatte sich in eine hintere Ecke des Pubs, recht versteckt, gesetzt. Er spürte noch immer die Nachwirkungen des letzten Vollmonds und hatte sich einen Feuerschnaps bestellt - ein Butterbier war ihm heute nicht stark genug. Außerhalb des Unterrichts hatte er noch mit kaum jemandem gesprochen, bis auf die Direktorin und dem Lehrer für Pflege Magischer Geschöpfe unter dem er sein Referendariat absolvierte. Bisher kam er mit den Tieren um einiges besser klar als mit den Schülerin, allerdings hatte er es mit Tieren generell leichter als mit Menschen. Tiere stellten nicht andauernd Fragen danach wie es ihm ging oder über sonstige unangenehme Dinge. Josh hatte sein Glas geleert und bestellte sich sogleich den nächsten Schnaps. Er fragte sich was Nora wohl tat und wie es ihr ging, doch er vertrieb die Gedanken an seine Schwester schnell denn es brachte nur Kummer and die Vergangenheit oder seine Familie zu denken.
Nach oben Nach unten
Chloé Lión

avatar

Anzahl der Beiträge : 91

BeitragThema: Re: Die Drei Besen   04.07.11 18:28

Postingpartner: Daniel & Chloé


Chloé lächelte, sie fand es charmant als er ihr ein 'Kompliment' machte. Ja sie war ganz sicher das sie anders war als die alten Lehrer. Sie hatte dem ganzen Unterricht öfters den Pep gegeben, der damals gefehlt hatte. Sie hatte sich immer vorher überlegt wie sie attraktiver gestallten konnte, durch Wettkämpfe oder so weiter. Sie war sogar für Vorschläge der Schüler offen. Als er ihr von seinem Beruf als Heiler auf der Janus Thickey-Station erzählte lächelte sie. Sie fand sein Strahlen in den Augen richtig schön, da sie selten Leute sah die so strahlten. "Das freut mich das es dir so gut geht und das du so einen tollen Job gefunden hast", sagte sie und lächelte immer noch. Als sie sich kurz umsah bemerkte sie den Referendar für Pflege magischer Geschöpfe. Sie wusste das der Josh Pavigton hieß und hatte sich auch schon mal mit dem Unterhalten, aber mehr hatte sie nichts mit ihm zu tuen. Dann sah sie wieder zu Daniel. "Entschuldigung ich war nur verwirrt", sagte sie und schenkte Daniel ein zuckersüßes Lächen, so wie sie es früher immer gemacht hatte, wen sie sich entschuldigt hatte. "Also wenn du so oft arbeitest, dann hast du bestimmt keine eigene Familie gegründet oder?", fragte sie dann. Auch wenn sie es nicht zu gab, sie interessierte sich schon dafür, ob er eine Freundin hatte oder nicht.
Nach oben Nach unten
Daniel Washington

avatar

Anzahl der Beiträge : 108

BeitragThema: Re: Die Drei Besen   04.07.11 21:22

Postingpartner: Daniel & Chloé

"Nein", antwortete er und lächelte leicht: "Ich bin mit meiner Arbeit verheiratet. Das ist man früher oder später immer, die Frage ist nur wie lange und ob diese die einzige richtige Liebe ist." Daniel beobachtete wie sie aussah wie damals und lachte leise. "Keinen Tag älter. Also du, du siehst keinen Tag älter aus", es war zwar ein Kompliment, war aber nicht als Heuchelei oder Anmache gedacht: "Und was ist mit dir? Verdrehst du immer noch allen den Kopf? Ich glaube ich kenne keinen Jungen, der damals nicht mal in dich verliebt war?" Er erinnerte sich gut daran, dass beinahe alle seiner Freunde damals mal in sie verliebt waren. Er selbst hatte sich während der Schulzeit nicht für Mädchen interessiert, er war nur in den Ferien mit diesen befasst gewesen, aber eigentlich ging das alles erst los, nachdem er die Schule beendet hatte, denn dann sah er anders aus, war nicht mehr der kleine hässliche Streber und auf einmal begann man sich für ihn zu interessieren. Aber er bezweifelte es, dass er es jemals so weit getrieben hatte wie Chloé. Sie war immerhin hübsch und der junge Mann war sich sicher, dass sie doch hin und wieder einen Freund hatte, auch wenn die Beziehungen vielleicht nicht hielten. Hübsche Frauen gerieten nach seiner Erfahrung immer an die falschen Kerle.
Nach oben Nach unten
Chloé Lión

avatar

Anzahl der Beiträge : 91

BeitragThema: Re: Die Drei Besen   04.07.11 22:01

Postingpartner: Daniel & Chloé


Chloé lächelte bei dem Kommentar. Es war nett sowas zuhören. "Ich habe doch nie den Jungen den Kopf verdreht", sagte sie und spielte mir einer Haarsträhne und dann grinste sie. "Nein jetzt im ernst, ich habe gerade nichts besonderes am laufen, weil ich keine wirkliche Zeit dafür habe", meinte sie und lächelte leicht. Die letzte Beziehung, die sie hatte war schon lange her. Um genau zu sein ein Jahr. Sie kam einfach nicht mehr dazu sich darum zu kümmern. "Aber auf Partys gehe ich immer wieder gerne, weißt du, ob heute Abend eine coole Party ist oder was ich heute machen könnte", sagte sie und im Grunde wollte sie darauf hinaus das sie was zusammen macht, aber sie wollte ihm nichts aufzwingen.
Nach oben Nach unten
Daniel Washington

avatar

Anzahl der Beiträge : 108

BeitragThema: Re: Die Drei Besen   04.07.11 22:13

Postingpartner:
Daniel & Chloé

Ja, Beziehungen brauchten Zeit und diese schienen sie beide zur Zeit nicht zu haben oder zumindest sich nicht dafür zu nehmen, denn Daniel hätte natürlich gerne eine Freundin, war aber eigentlich nicht böse, sich auf seinen Beruf konzentrieren zu können, auch wenn seine kleine Schwester ihm damit auf die Nerven ging. 'Wann hast du endlich wieder eine Freundin?' - 'Bist du etwa schwul geworden?' - 'Du bist ein Heiler! Die Frauen müssten sich lieben!' - Doch Daniel interessierte das alles nicht so. Seine kleine Schwester war nun einmal nervig, aber so waren die kleinen Schwestern nun einmal ... Sie wollte ja nur das Beste für ihn, dass er endlich heiratete und eine Familie gründete, doch das stand nicht auf seinem Plan, zumindest nicht direkt ...
Bei ihrer nächsten Frage lächelte er und zuckte mit den Schultern. "Ich weiß es um ehrlich zu sein nicht genau, ich war lange nicht mehr aus, eigentlich bist du ja wohl eher die Expertin für Parties", erklärte er ruhig: "Also wenn wir nichts mehr finden, kann ich dir auch gerne meine Wohnung zeigen - Alkohol und Chips sind da - oder so, also natürlich nur wenn du magst!" Sein Vorschlag ließen ihn leicht erröten, nicht wirklich bemerkenswert, aber dennoch ein wenig, ein ganz klein wenig. Keine Anmache oder Masche um sie ins Bett zu kriegen, nein, er wollte einfach nur nett sein. Der junge Mann strich sich selbst ein paar dunkle Haarsträhnchen aus dem Gesicht und wartete auf ihre Antwort.
Nach oben Nach unten
Chloé Lión

avatar

Anzahl der Beiträge : 91

BeitragThema: Re: Die Drei Besen   05.07.11 21:24

Postingpartner: Daniel & Chloé


Er hatte Recht. Eigentlich war sie die die wusste wann und wo eine coole Party war. Das er lange nicht mehr aus war, fand sie etwas seltsam, weil eigentlich standen Frauen ja bei Heilern schlange. Als er meinte sie könnten auch in seine Wohnung wenn sie nichts finden würden, lächelte sie. Sie verstand es ganz sicher nicht als Anmache oder so, denn sie waren ja Freunde. "Ein gemütlicher Abend, wo wir reden und was trinken können klingt gut", sagte sie und ihr fielen viele Geschichten ein. Es war bestimmt witzig mit ihm über alte Zeiten zu reden und über die lustgen Ereignisse in den letzten Jahren zu reden. Sie selber freute sich nicht alleine was zu machen. Also stimmte sie auch zu. Ich hoffe das ich nicht zu viel trinken werde.. das kann ziemlich peinlich werden und das weiß er hoffentlicch auch.. dachte sie. Damals hatte sie mal auf dem Tisch im Gemeinschaftsraum in Unterwäsche getanz, weil sie zu betrunken war, aber zum Glück haben es nur ihre beste Freundin und er mitgekriegt. Ja mit 16 Jahren war sie früher ziemlich komisch gewesen, aber dann brachte ihre beste Freundin sie wieder auf den richtigen Weg.
Nach oben Nach unten
Daniel Washington

avatar

Anzahl der Beiträge : 108

BeitragThema: Re: Die Drei Besen   05.07.11 22:04

Postingpartner:
Daniel & Chloé

"In Ordnung", antwortete er ein wenig erleichtert, einerseits nahm sie es nicht krumm und andererseits hatte sie ja gesagt - das heißt sie wussten wohin sie gehen würden. Er winkte die Bedienung an den Tisch und bezahlte lächelnd. Die junge Frau mit dem freundlichen Gesicht setzte ebenfalls ein Lächeln auf, dieses war allerdings eher flirtend als alles andere, doch Daniel blieb freundlich und ging bedingt darauf ein. In der Tat hatte die Kellnerin schon öfters mal Versuche gemacht, aber er war noch nie darauf wirklich eingegangen, er fand sie nicht so und sie wirkte durch das Anbaggern billig. Dann bezahlte er schließlich auch für Chloé und erhob sich. Der junge Mann griff nach seinem Mantel und zog ihn an. "Darf ich?" fragte er eher als Floskel und half ihr in ihre Jacke. Dann ging er in Richtung Tür, hielt ihr diese auf und verschwand dann in Richtung seiner Wohnung. Vielleicht war er etwas zu gut erzogen, aber es war immer noch besser als sich so zu benehmen wie es manch andere Männer taten, Frauen verdienten eine gute Behandlung.

tbc: Wohnung von Daniel Washington - Vor der Haustür
Nach oben Nach unten
Chloé Lión

avatar

Anzahl der Beiträge : 91

BeitragThema: Re: Die Drei Besen   07.07.11 21:56

Postingpartner: Daniel & Chloé


Chloé lächelte leicht. Als er ihr Essen bezahlte, lächelte sie dankend, fand es aber etwas unangenehm. Ihr wurde schon seit langem kein Essen mehr bezahlt. Sie stand nun auf und grinste als die Kellnerin sehr schlecht sich an ihren 'Kumpel' ranmachte. "Danke", sagte sie und lächelte. Als sie den Mantel übergezogen hatte, sah sie ihn an und hob kurz ne Augenbraue. "Macht die das immer so ungeschickt?", fragte sie und grinste kurz.Sie schob den Stuhl an den Tisch und suchte kurz nach ihrer Tasche, die sie in ihrer Hand hielt. Sie lachte kurz und wandte sich an ihren Begleiter, der mit ihr raus ging. Sie folgte ihm einfach zu seiner Wohnung.

tbc: Wohnung von Daniel Washington - Vor der Haustür
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Drei Besen   

Nach oben Nach unten
 
Die Drei Besen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nach 3 Jahren ganz unerwartet aus mit der Fernbeziehung!
» Minden-Lübbecke: Hartz-IV Urteil – “Sofortige Umsetzung durch Sozialämter gefordert” > Selbsthilfeverein MALZ begrüßt Hartz-IV-Urteil zur Miethöhe in NRW B 4 AS 109/11 R
» Infos aus der Regionaldirektion NRW drei Materialen der RD NRW speziell hinweise
» Kontaktsperre seit über 3 Monaten - es passiert nichts
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Magical World :: Hogsmeade :: Das Dorf-
Gehe zu: