StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Es ist so kalt ...

Nach unten 
AutorNachricht
Dominique Weasley
Co-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Es ist so kalt ...   09.03.11 15:05

The Setting:
Ein öffentlicher, für alle zugänglicher Raum. Gemütliche Stimmung.
Mitten im Januar, es sind noch Ferien, draußen schneit es und ist eiskalt.
Pärchen kuscheln einander warm, Freunde spielen Spiele zur Ablenkung.


What will happen?
Tjaa das entscheidet ihr! Werden alle fröhlich sein, wird es Stress geben?
Erfrieren alle oder wird es eine riesige Schneeballschlacht mit allen Schülern geben?
Kommt vielleicht sogar plötzlich die Sonne?

Other things:
Dieser Tag ist sozusagen vogelfrei.
Nichts was hier passiert ist relevant für das Inplay.
Zum Beispiel wenn meine Dominique plötzlich mit einem Lehrer kuscheln würde, wäre das nichts, was das Inplay betrifft.
Das heißt selbst Fremdgehen ist hier erlaubt ;D





Vieeeeeeeeeel Spaß ♥
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   09.03.11 15:12

Damian betrat den Raum und sah sich um. Es schien noch nicht viel los zu sein. Nun ja, als Lehrer war er hier vielleicht weniger willkommen, als die Schüler, aber er verstand sich gut mit den meisten seiner Schüler. Er hoffte, dass sie in ihm nicht nur den Menschen sahen, der sie ihrer kostbaren Freizeit beraubte; er wollte, dass sie ihm vertrauten und zu ihm kamen, wenn sie Probleme hatten.
Damian ließ sich in einen der Sessel fallen und atmete tief durch. Den Unterricht für die nächsten Tage hatte er schon fertig, also war jetzt ein wenig Entspannung angesagt.
Nach oben Nach unten
Dominique Weasley
Co-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   09.03.11 15:24

Dominique hatte keine Lust gehabt alleine zu sein und hatte sich auf den Weg zum öffentlichen Gemeinschaftsraum gemacht. Dort war auch noch nicht viel los aber einer ihrer Lehrer saß dort, was eigentlich relativ ungewöhnlich war. Sie sah ihn an, aber er hatte sie sicher schon gesehen. Und umdrehen wollte sie sich jetzt nicht mehr. Stattdessen lächelte sie ihm flüchtig zu und setzte sie sich nah an den Kamin aber auch nahe an ein Fenster, um hinauszuschauen. Der Schnee war wirklich schön. Wenn es nur nicht so bitterkalt draußen wäre. Sie seufzte leise. Was sollte man machen, gegen die Natur half schließlich selbst Magie nicht. Zumindest nicht die wirkliche. Die aus den Muggel-Vorstellungen schon. Sie lächelte in sich hinein uns hoffte darauf, dass heute ein ruhiger Tag werden würde.
Nach oben Nach unten
Ruby Campbell

avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   09.03.11 15:35

Ruby lief schon die ganze Zeit durch das Schloß auf der Suche nach Avery. Sie schubste hier und da einige Schüler aus dem Weg und fragte einige Slytherins. Schließlich kam sie zu dem Schluss, dass Avery wahrscheinlich den kalten Tag nutzte um sich mit irgendjemand einen kuschligen warmen Tag zu machen. Sie lachte in sich hinein. Heute Abend spätestens im Schlafsaal würde Ruby sowieso alles weitere erfahren. Vielleicht sollte sie sich auch jemanden suchen... Abet in der Nähe sah sie im Moment niemanden. Sie lugte in den öffentlichen Gemeinschaftsraum, in dem kaum jemand war. Allerdings sah sie im Regal noch einige Flaschen Butterbier. Ruby betrat den Gemeinschaftsraum um sich eine Flasche zu nehmen. Sie wärmte sie kurz auf und trank dann einen Schluck. Dabei setzte sie sich in einen der weichen Sessel. Sie sah die Person vor sich an und bemerkte dass es ein Lehrer war. "Ohh guten Tag, Professor." begrüßte sie ihn mit falschem Lächeln.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   09.03.11 21:07

Damian hatte sich inzwischen ein Buch genommen, aber sein Blick wanderte immer wieder zum Fenster. Ein Grinsen stahl sich auf sein gesicht, als er an die vielen Schneeballschlachten dachte, die er in seiner Schulzeit hier geschlagen hatte.
Als Dominique Weasley, eine Schülerin aus seinem Unterricht den Raum betrat, nickte er ihr freundlich zu. sie war ein nettes Mädchen, aufmerksam, wenn auch ein wenig schüchtern. Auf jeden Fall konnte sie mit Tieren umgehen.
Nur einen Moment später betrat eine Slytherin den Raum. Damian konnte sie nicht genau zuordnen, wusste aber, dass sie als die Zicke schlechthin bezeichnet wurde. Ein leises Seufzen entrang sich ihm. Die Schule hatte sich überhaupt nicht verändert.
"Guten Tag Miss Campbell", erwiderte Damian freundlich. "Warum sind Sie nicht draußen im Schnee? Es sit doch herrliches Wetter, um mal die ganze Wut über die Lehrer angemessen heraus zu lassen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   09.03.11 22:56

Es war einer dieser Tage, die sinnloser nicht hätten sein können... und erfahrungsgemäßg waren jene Tage mindestens genauso endlos. Draußen schneite es und es herrschte eine Hundskälte, weswegen Dorian nicht gerade das Bedürfnis hatte, für länger als unbedingt nötig oder überhaupt ohne großartige Notwendigkeit nach draußen zu gehen.
Außerdem waren Ferien, an sich ja etwas Gutes, doch diesmal war der Großteil seiner Freunde nach Hause gegangen, sodass es für ihn nicht wirklich etwas zu tun gab. Also kam Dorian schon auf die verwegene Idee, Hausaufgaben zu machen... auch wenn er irgendwie ahnte, dass es lediglich beim Vorsatz bleiben würde.

Dennoch hatte Dorian vorsorglich ein Buch mitgenommen. Vielleicht wurde es ihm tatsächlich noch so sterbenslangweilig, dass er sich damit befasste.
Kurz bevor er dann den allgemeinen Gemeinschaftsraum betrat, kreuzte ein Erstklässler - danach sah der Knirps jedenfalls aus - seinen Weg. Dorian rempelte ihn genüsslich an und schnappte dann: "Kannst du Idiot denn nicht gefälligst aufpassen?!" Die kleine Nervensäge sah verängstigt zu ihm auf, stammelte mit tränenerstickter eine Entschuldigung, bevor sie in die entgegengesetzte Richtung verschwand.

Dorian lachte leise, ehe er schließlich in den Gemeinschaftsraum eintrat. Zu seinem Erstaunen befanden sich hier doch ein paar Leute, darunter sogar ein Lehrer. Ganz anders als im Rest des Schlosses, das vollkommen ausgestorben war.
Wortlos ging er an den Anwesenden vorbei. Lediglich ein feines, süffisantes Lächeln umspielte seine Mundwinkel, als er die Unterstüfler entdeckte.
Kleinkinder, dachte Dorian sich, ehe er es sich auf einer der Sitzmöglichkeiten bequem machte.
Nach oben Nach unten
Dominique Weasley
Co-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   10.03.11 17:01

Dominique hatte stumm beobachtet wie verschiedene Personen den Raum betraten. Zum Glück war sie relativ unscheinbar und uninteressant. Es waren nur Slytherins, die hinein kamen, was ihr ein bisschen Sorgen machte, denn es waren zwei ziemlich unbeliebte. Ein Mädchen aus ihrem Jahrgang, die normalerweise eigentlich immer nur mit Freundin zu sehen war. Sie sprach mit dem Lehrer und trank Butterbier. Insgeheim bewunderte Dominique sie ja schon... Sie war zwar gemein aber sie konnte sich durchsetzen und hatte Mut. Doch Dominique wusste, dass Ruby sich ohne ihre Beste Freundin immer sehr unwohl fühlte, so wie auch jetzt grade. Der Junge der in den Gemeinschaftsraum kam, war ihr unangenehmer. Es war Dorian Everett. Ein wirklich fieser Slytherin, der ihr ziemlich verhasst war. Sie versuchte sich ganz ganz klein zu machen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   10.03.11 21:41

Es waren Ferien eigentlich einer der schönsten Zeiten des Schuljahres, aber den Winter mochte sie trotzdem nicht. Lola schlendert durch den Gang in Richtung GEmeinschaftsraum. Sie hatte Lust sich ein bisschen unter die Leute zu mischen. Als sie endlich in dem Gemeinschaftsraum war, sah sie sich um. Die erste Person die sie entdeckte war Ruby Campbell. Sie bemerkte das Avery nicht da war und hoffte das das auch so blieb. Als sie sich weiter umsah entdeckte sie ihren besten Freund Dorian. Sie ging auf ihn zu und setzte sich neben ihn. "Hey Dorian," sagte sie und lächelte. Dann sah sich in dem Raum um. Hier sind ja echt viele Leute... so viele Kleinkinder.. dachte sie sich und wandte sich dann an Dorian. Sie musterte ihn und sah das er ein Buch mit hatte. "Was treibt dich denn hier her?" fragte sie ihn und wandte den Blick von dem Buch ab. Sie wusste das Dorian nicht gerne Hausaufgaben machte. Dorian war schon seit langem ihr bester Freund. Die beiden verstanden sich eigentlich immer sehr gut. Er half ihr immer wenn es ihr nicht gut ging und dasselbe tat sie auch für ihn.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   11.03.11 0:35

Die Tür zum Gemeinschaftsraum öffnete sich abermals und diesmal trat endlich einmal jemand Erfreuliches ein.
"Hey Lola!", begrüßte Dorian sie ebenfalls lächelnd, als sie sich zu ihm gesellte.
Seltsam. Als er durch das Schloss gestrichen war, war er ihr nicht begegnet. Dabei hätte er es sich fast denken müssen, dass sie die Ferien wie auch er auf Hogwarts verbrachte.
Wenigstens eine nette Person ist noch hier und rettet mich vor der hier scheinbar allgegenwärtigen Verblödung, dachte Dorian. Ihm hatte es schon davor gegraut, die Ferien allein unter einem Haufen infantiler Schwachmaten verbringen zu müssen.

"Die Langeweile", antwortete er auf Lolas Frage hin, was ihn hierher getrieben hatte und konnte dabei ein leises Seufzen nicht unterdrücken. Langeweile war schon wirklich etwas Schlimmes. Sie verführte einen zu den unüberlegtesten und unsinnigsten Handlungen... was das hier ja äußerst eindrucksvoll demonstrierte.
"Ich vermute mal, dich hat auch nicht gerade die Begeisterung hergeführt, einen Raum mit höchst freundlichen und gesprächsfreudigen Mitschülern vorzufinden?", fragte Dorian zurück und ließ seinen Blick auf ihr ruhen. Dabei fiel ihm auf, wie ihr Blick kurz auf das Buch in seinen Händen fiel.
Dorian grinste und meinte dazu nur: "Wie gesagt, Langeweile."

Während er sprach, spürte er regelrecht, wie ihn jemand anstarrte. Dorian hob den Blick und begegnete dem einer kleinen Weasley. Sie war eine Stufe unter ihm und er kannte sie nur eher flüchtig. Doch jene Bekanntschaft war ausgesprochen erheiternd... jedenfalls für ihn.
"Was glotzt du so? Noch nie einen Menschen in deinem armseligen Leben gesehen?!", fuhr Dorian sie an. Während er nach außen hin keinerlei Erheiterung dringen ließ, lachte er innerlich. Es war einfach nur köstlich zu sehen, wie sich die Kleine aus Angst vor ihm fast in die Hosen machte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   11.03.11 21:51

Lola grinste bei dem Kommentar mit der Langeweile. War ja klar das er auch nicht freiwillig hier war. Bei seiner gegen Frage grinste sie ein zweites Mal. "Also du kennst mich doch, ich verbringe sehr gerne die Zeit mit höchst freundlichen und gesprächsfreudigen Mitschülern," sagte sie mit einem ironischen Unterton. Als er erwähnte das er das Buch nur aus langweile dabei hatte war das Thema für sie geklärt. "Warum bist du diese Ferien nicht zu deiner Tante gefahren?" fragte sie und lehnte sich zurück. Nach einer Zeit bemerkte sie auch den Blick der Weasley. Sie hatte in den letzten Jahren eine Art Hass gegen die Weasleys aufgebaut. Für sie waren generell alle Leute aus Gryffindor gestorben. Wie ich die Weasleys Hasse... und leider gibt es auf der Schule so viele von dennen.... dachte sie und wandte ihren Blick wieder zu Dorian. "Die Weasley scheint sich ziemlich unwohl zu fühlen," bemerkte Lola nebenbei, die eigentlich wusste das Dorian es sah. Sie war eigentlich nicht so extem Schadenfroh, aber sie konnte sich kein grinsen verkneifen. Ich hoffe sie geht gleich wieder.. dachte sie während sie auf eine Anwort von Dorian wartete.
Nach oben Nach unten
Dominique Weasley
Co-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   12.03.11 10:12

Schon wieder trat eine Slytherin herein. Und schon wieder war es jemand, den Dominique nicht mochte. Heute war definitiv nicht ihr Tag. Diese Slytherin war ein Jahrgang unter ihr, aber das Besondere an ihr war, dass sie früher mal eine Gryffindor war. Dominique hatte garnicht gewusst, dass solche Wechsel möglich waren, bis sie dies mitbekommen hatte. Sie zuckte zusammen als sie angesprochen wurde. Hilflos sah sie in eine völlig andere Richtung. Warum hatte sie auch so gestarrt? Sie drehte sich herum und nahm sich ein Buch aus ihrer Tasche um etwas zu lesen und die Slytherins zu ignorieren. Sie konnte ja nichts anderes tun. Denn für etwas anderes, war sie nicht mutig genug. sicherheitshalber vergewisserte sie sich, dass ihr Zauberstab griffbereit war. Aber sie würden doch nichts tun. Nicht vor einem Lehrer.
Nach oben Nach unten
Ruby Campbell

avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   12.03.11 10:24

Ruby sah ihren Lehrer an. War dies nun Ironie gewesen? Sie lächelte wieder und sagte nur: "Draußen ist es viel zu kalt. Und auf Lehrer bin ich doch nie wütend." Dies war sogar die Wahrheit gewesen, denn Schule war ihr meistens egal. Sie blickte auf, als nacheinander ihre beiden Lieblings-Slytherins hineinkamen. Das hatte gerade noch gefehlt. Sie stellte ihr Butterbier hin und beobachtete die Beiden ganz offensichtlich. Zuerst dachte sie, Dorian hätte sie so angeschnauzt, doch sie war nicht gemeint gewesen. In einem Sessel kauerte eine kleine Weasley aus ihrem Jahrgang. Sie war immer still und schüchtern, aber doch hilfsbereit und nett. Sie kam sehr ehrlich und rein rüber und dafür bewunderte Ruby sie manchmal. Aber das waren ziemlich seltene Momente. SIe grinste vor sich hin. Trotzdem. Sie war in provokanter Laune und deshalb verteidigte sie die Weasley. Denn Lolas Feinde waren ihre Freunde. Oder irgendwie sowas. "Hey!" rief sie laut. "Lasst sie in Ruhe und sucht euch jemand passenderen, wenn ihr Streit anfangen wollt." Sie sah die beiden böse an. Warum nur hatte Dorian sich so verändert? Nur wegen dieser Möchtegern-Slytherin Lola. Aber jetzt konnte man auch nichts mehr ändern...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   12.03.11 15:50

"Wusste ich's doch", meinte Dorian grinsend auf Lolas ironischen Kommentar bezüglich ihres Aufenthalts in diesem Raum.
Ihre nächste Frage überraschte ihn ein wenig, doch er ließ sich nichts anmerken.
"Na ja, sagen wir es so: Meine Tante ist ganz nett, aber man muss nicht unbedingt mehr Zeit als zwingend nötig mit ihr verbracht haben." Wenn man über etwas oder wohl eher jemanden sprach, dann meistens über Dorian, was ihm mit zunehmenden Alter immer mehr missfiel. Die fast noch schlimmere Alternative war jedoch wochenlanges Schweigen. Lucy war nett, aber seltsam und furchtbar verschwiegen. Nicht selten erschien es ihm, als teilte er das Haus mit einer Fremden.

Schließlich riss ihn der nächste Kommentar seiner besten Freundin aus seinen Gedanken zurück in die gegenwärtige Situation.
"Hm, du hast recht. Dabei gibt es doch gar keinen Grund, sich unwohl zu fühlen", meinte Dorian dazu nur und sah zum Gesprächsthema, das sich inzwischen hinter einem Buch verkrochen hatte. Er grinste. Hatte er etwas verpasst oder war es neuerdings in Mode, Bücher verkehrt herum zu lesen?

Gerade, als Dorian sie darauf ansprechen wollte, schaltete sich jemand weiteres ein. Er hob unbeeindruckt eine Augenbraue.
War ja klar, dass sich dieses Großmaul einmischen muss.
Dorian seufzte müde. Manchmal führten sich manche Personen hier echt wie Kleinkinder auf, wenn nicht sogar noch schlimmer.
"Entschuldigen Sie vielmals, Professor Campbell. Allerdings haben Sie vielleicht etwas falsch aufgefasst, denn hier möchte absolut niemand Streit... Wobei so ganz sicher bin ich mir da bei Ihnen nicht. Dieser Blick ist nicht sehr freundlich und steht Ihnen ganz und gar nicht." Er bedachte sie mit einem kühlen Lächeln, ehe er sich erneut Lola zuwandte. Bei Campbell verschwendete er ohnehin nur seine wertvolle Zeit...

"Und was hast du so bisher in deinen Ferien gemacht?", fragte Dorian Lola und versuchte dabei, die anderen um sie herum einfach auszublenden.
Nach oben Nach unten
Ruby Campbell

avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   14.03.11 17:12

Dorian hatte wohl gedacht sie aus der Fassung bringen zu können. Sie lächelte nur bedacht und sah ihn hart an. "Ich sagte: Wenn ihr Streit haben wollt. Denn bei dir kann man sich da schließlich nie sicher sein." antwortete sie kalt. "Anscheinend hast du mich nicht verstanden." Bei dem dir und dem du sah sie ihn mit ihrem arrogantestem Blick an. Als würde sie sich von ihm runtermachen lassen würde. Von einem Verräter des Hause Slytherins. Schließlich war diese Lola doch nur wegen ihm gewechselt. Sie ignorierte den Kommentar zu ihrem Aussehen. Sie wusste schließlich das sie hübsch war. Er ignorierte sie aber, was ihr garnicht gefiel. "Es ist sehr unhöflich ein Gespräch mittendrin abzubrechen." sagte sie und ihre Worte waren so süßlich, dass sie klebten wie Honig. Vor dem Professor wollte sie auf keinen Fall wie eine Furie dastehen. Sie setzte sich hin und sah Dorian herausfordernd an, aber so, dass der Lehrer nichts sah.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   15.03.11 14:58

Lola hörte ihrem besten Freund aufmerksam zu und lächelte auch kurz, aber als sie Rubys Stimme hörte, spürte sie schon diesen Hass. Boah kann dieses Mädchen nicht einfach die Klappe halten.. dachte sie nur und wandte ihren Blick gar nicht erst zu ihr. Dorian erwiderte was zu ihr, als er sie fragte wie ihre Ferien bis jetzt waren konnte sie nicht antworten, da Ruby wieder was sagen musste. Ich hasse sie.. kann sie nicht einfach still sein und sich um ihre Probleme kümmern dachte sie und verdrehte genervt die Augen bevor sie Ruby argwöhnisch musterte. "Entschuldigen sie Miss Campbell, aber wenn sich jemand von einem abwendet beendet man das Gespräch," sagte sie und zuckte keine Miene. "Zumindestens in der heutigen Zeit," fügte sie noch hinzu und wandte sich ab, da sie keine Lust mehr auf Ruby hatte. Das gibt bestimmt gleich Stress, aber egal der soll man wirklich mal das Mundwerk verbitten.. dachte sie und wandte sich dann wieder an Dorian. "Also ich habe bis jetzt nicht viel in den Ferien gemacht und du?" fragte sie und brachte ein kleines Lächeln zustande.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   17.03.11 22:47

In jenem Moment, als Lola zu einer Antwort auf seine Frage ansetzen wollte, meldete sich schon wieder Campbell zu Wort. Es kostete Dorian fast seine gesamte Selbstbeherrschung, nicht die Augen zu verdrehen.
Da braucht jemand wohl wirklich dringend Beschäftigung, dachte er und seufzte innerlich auf.

Ihr Gezeter veranlasste ihn dann jedoch zu einem schalkhaften Grinsen.
"Sicher, dass man sich bei mir nie sicher sein kann? Mir fehlt doch nur noch der Heiligenschein. Ich meine, ich schütze manche Leute vor ihrer eigenen Ignoranz, um nicht zu sagen Dummheit, und sorge sogar dafür, dass sie nicht an ihrer eigenen Langeweile zu Grunde gehen." Dorian fixierte Campbell bei seinen Worten und lächelte sie übertrieben freundlich an. Dass es dieser Hexe sowohl an Intelligenz als auch an Beschäftigung fehlte, stand für ihn außer Frage. Warum sonst würde man versuchen, solch einen unsinnigen Streit anzuzetteln? Und wenn es das erste Mal gewesen wäre! Aber nein, so etwas schien Campbell wohl zu ihren Haupt- und Lieblingsbeschäftigungen zu zählen...

Auf Lolas Kommentar hin, was die Beendigung des Gesprächs anging, meinte Dorian nur noch: "Da haben Sie es, Professor Campbell. Das Gespräch ist beendet."
Zwar wusste er, dass es das für sie ganz und gar nicht war, doch ebenso wusste er, wie erpicht sie auf einen Streit war. Dieser herausfordernde Blick war ja wirklich filmreif. Umso mehr würde es Campbell guttun, sie ein wenig zappeln zu lassen. Vielleicht würde sie dann ja tatsächlich Ruhe geben. Es war unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.

Schließlich wandte Dorian sich wieder voll und ganz seiner besten Freundin zu. Er lachte leise.
"Ich hatte gehofft, dass wenigstens du amüsante Ferien hattest. Wobei das ruhigere Ferien ja vielleicht auch sein können. Jedenfalls habe ich bisher wirklich überhaupt nichts gemacht." Er wollte etwas tun, doch das fast ausgestorbene Schloss bot wirklich kaum Möglichkeiten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   23.03.11 19:23

Lola musste grinsen bei Dorians Kommentar zu Campbell. Für sie war es etwas unfreundlich, aber wer so ist wie Campbell der musste so fiese Sprüche hören. Sie hoffte das Campbell endlich die Klappe hielt, aber das war unwahrscheinlich. Als sich Dorian wiede rzu ihr wandte hörte die auf sich Gedanken drüber zu machen. "Hmm. aber wir können sie immer noch amüsant machen.," sagte sie mit einem grinsen. "Ich meine die wenigen Leute die das sind kann man auch ärgern."
Sie lies ihren Blick schweifen und entdeckte eine Hufflepuff die hilflos versuchte etwas zu verzaubern. Sie sah ihr zu und fing sán zu grinsen, es sah ziemlich lustig aus. "Manche Leute nutzen ihre Zeit zu den komischsten dingen," sagte sie und wandte ihre Blick von der Hufflepuff nicht ab. Die kleine bemerkte das und wurde nervös. Sie machte einen Fehler, denn nun hatte sie Asche im Gesicht und ihre Haare waren in alle Richtungen zerstreut. Lola grinste nur triumphierend und wandte dann den Blick wieder zu Dorian. "ich liebe es," sagte sie.
"Also was machen wir jetzt?" fragte sie ihn und hoffte das ihm was witziges einfiel. Die ganzen Ferien hatte sie bis jetzt jeden Tag einfach nur rum gesessen und sogar mit ihren Hausaufgaben angefangen, aber sie hatte keine Lust mehr darauf. Zum Glück ist mein Bester Freund auch die Ferien hier.. dachte sie nur. Aus dem Augenwinkel sah sie zu Campbell und achtete darauf das sie nichts schlimmes machte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   23.03.11 21:56

Als Lola meinte, man könnte die Ferien ja noch amüsant machen, musste auch Dorian grinsen. Er folgte ihrem Blick und entdeckte ebenfalls die kleine Hufflepuff, die sich an irgendeinem Zauber versuchte.
"Du sagst es", stimmte er ihr zu, als Lola meinte, dass manche Leute ihre Freizeit für die seltsamsten Dinge nutzten. Wie konnte man seine Ferien nur dazu verwenden, Zauber aus dem Unterricht zu probieren? Das war ja fast noch sinnfreier als Hausaufgaben zu machen.
Doch dann entfuhr Dorian ein leises Lachen, als der Zauber gründlich in die Hose ging und das Mädchen einen recht interessanten Anblick bot.
"Du sollst die Leute doch nicht immer so verunsichern, so etwas macht man einfach nicht", scherzte er, doch natürlich liebte er das Ganze genauso sehr wie Lola. Manche Leute schrien ja fast förmlich danach, dass ihnen etwas Derartiges widerfuhr, wie es sich gerade eben zugetragen hatte.

Ihre nächste Frage hingegen brachte ihn durchaus zum Nachdenken. Manchmal erschien es ihm, als sei mit dem Schulalltag auch seine Kreativität in Ferien geschickt worden... er war derzeit jedenfalls so einfallsreich wie ein Stein.
"Hm, draußen etwas zu machen ist im Moment eher weniger einladend", meinte Dorian mit Blick zum Fenster, dessen unterer Rand mit immer mehr dicken Flocken bedeckt wurde. Er überlegte weiter, doch ihm fiel nichts ein. Jedenfalls nichts Brauchbares.
"Hausaufgaben", äußerte er als Nächstes lachend den Einfall, der ihnbereits in seiner Langeweile überkommen war.
Schließlich schüttelte er den Kopf und hob die Schultern.
"Ich habe keine Ahnung, wirklich. Draußen ist das Wetter alles andere als angenehm und hier drin... nun, die allgemeine Stille spricht für sich." Es war wirklich zum Verrücktwerden - da konnte einmal so ziemlich das tun, wozu man Lust hatte - und man hatte keine Ahnung, was genau das denn war.
"Fällt dir etwas ein?", fragte Dorian hoffnungsvoll seine beste Freundin.
Nach oben Nach unten
Jackleen Reynolds

avatar

Anzahl der Beiträge : 244

BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   23.03.11 22:38

Jackleen seufzte glücklich. Gerade hatte sie einen zweistündigen Spaziergang im Schnee hinter sich. Es war kalt, ja, aber das war es wert. Die ganze Welt um Hogwarts war noch magischer, so schien es, wenn alles in einen glitzernden, dicken, weißen Mantel gehüllt war. Außerdem hatte sie keine Ahnung gehabt, was sie sonst hätte tun können. Eine Schule in den Ferien war wirklich nicht allzu spannend. Vor allem, wenn viele Schüler noch zu Hause waren. Da blieb nicht viel mehr zu tun als sich selbst zu beschäftigen und ein Spaziergang war da optimal. Aber so schön der Schnee auch war, jetzt musste sie sich aufwärmen, sie hatte schon jedes Gefühl für ihre Gesichtsmuskeln verloren.

Sie öffnete die Tür zum öffentlichen Gemeinschaftsraum und trat ein. Es waren mehr Leute hier, als sie erwartet hatte, ob das positiv oder negativ war, musste sie noch abwägen. Sie musste sagen, dass die meisten Leute, die anwesend waren, nicht gerade sympathisch waren. Sie weigerte sich zu sagen, dass es Slytherins waren und das der Grund war. Sie mochte es nicht, wenn man auf Grund von irgendwelchen Einteilungen über Einzelne urteilte. Aber sie hatte durchaus von den anwesenden Slytherins das ein oder andere mitbekommen.
Und das hatte ihr nicht gefallen.
Ihre Augen schweiften nochmals über die Schüler…und den Lehrer, wie sie feststellte, und sie wählte einen Sitzplatz in der Nähe des Feuers. Sie musste wirklich warm werden, am besten schnell, denn dieses Kribbeln in ihren Fingern, als diese auftauten, war nicht sehr angenehm.

Während sie ihr Skizzenbuch aufschlug und einen Bleistift auswählte, sah sie sich nochmals um, um nach Inspiration zu suchen. Irgendetwas, das sie zeichnen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   25.03.11 23:09

Damian hob eine Augenbraue, als die Slytherins sich sofort auf Dominique stürzten. Die Augenbraue verschwand fast unter dem Haaransatz, als Ruby ihr zur Seite sprang. Eine Slytherin, die eine Gryffindor verteidigte? Zu seiner Schulzeit gab es ja schon so manche Merkwürdigkeit, aber er könnte wetten, dass so etwas noch nie vorgekommen war.
Am liebsten würde er eingreifen und helfen, aber er ahnte, dass er es nur schlimmer machen würde. Seine eigene Schulzeit stand ihm noch sehr genau vor Augen.
"Wie wäre es, wenn sich die Herrschaften etwas mehr ihrem Alter entsprechend verhalten würden?", sagte Damian ein wenig lauter und schaute streng in die Runde. "Dieser Raum dient der Erholung, nicht dem Duellieren. Falls euch der Sinn mehr nach solcher Aktivität steht, klärt das bitte anders."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   26.03.11 10:05

Sophie hatte eine Weile ihre Zeit im Gemeinschaftsraum der Ravenclaws verbracht, bevor es ihr zu langweilig geworden war. Die Ravenclaw betrat den Raum, welchen viele Schüler benutzten. Sie ließ sich irgendwo nieder, ohne im ersten Augenblick die anderen Schüler, den Lehrer zu beachten und hob ihren Kater Atticus auf ihren Schoss. Er hatte sie begleitet. Er begleitete sie immer, nur zum Unterricht nicht oder zum Esssen, aber sonst war Atticus immer bei ihr. Sophie vertraute nur Atticus, nur ihm mehr als alles andere, denn er konnte ja nichts weiter erzählen. Gedankenverloren strich sie ihm über das weiche Fell. Erst nach einigen Minuten blickte sie sich um. Slytherin, Hufflepuff, Gryffindor und Ravenclaw waren vertreten und ein Lehrer war ebenfalls da. Diese Ferien war Sophie nicht nach Hause gefahren, nein sie hatte keine Lust auf Weihnachten zusammen mit ihren Adoptiveltern und ihren Adoptivgeschwistern. Das war doch nur eine Fasade von heiler Familie, welchefür Sophie nicht einmal wahr war. Die Schülerin lehnte sich zurück, beobachtete das Geschehen und fragte sich was hier überhaupt los war.
Nach oben Nach unten
Jackleen Reynolds

avatar

Anzahl der Beiträge : 244

BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   27.03.11 12:28

Wachsam ließ Jackleen ihre Augen über den Raum schweifen, bei den Worten des Lehrers. Sie hatte wohl eine Auseinandersetzung verpasst. Wenn sie ehrlich war überraschte sie das auch nicht. Drei Slytherins in einem kleinen Raum mit einer Gryffindor in Kombination mit Langeweile konnte kein gutes Ende nehmen. Aber sie hätte nicht erwartet, dass sie auch vor einem Lehrer einen Streit anzetteln würden. Da hatte sie scheinbar das Ausmaß der Langeweile unterschätzt.
Ihr Blick blieb an der Ravenclaw hängen, die auch gerade erst dazu gekommen war. Sie kannte sie vom Sehen her…sie und ihren Kater. Die beiden schienen unzertrennlich. Sie musste lächeln. Munkus ist viel zu beschäftigt damit auf eigene Faust durch das Schloss zu wandern, als dass er mir folgen würde. Sie schüttelte leicht ihren Kopf und zückte ihren Bleistift. Die beiden gaben ein sehr schönes Bild zusammen ab. Und sie brauchte hoffentlich keine Angst haben sich Ärger einzuhandeln, wenn sie die Ravenclaw anstarrte. Zumindest hoffte sie das, denn Fragen hatte nie besonders viel Anklang bei ihren Mitschülern gefunden, wenn sie sich denn mal dazu überwunden hatte jemanden anzusprechen. Niemand schien nachvollziehen zu können warum gerade sie als Vorlage für ihre Skizzen verwendet werden sollten. Also versuchte Jackie einfach ihre auserwählten Modelle so wenig wie möglich anzustarren, was in fünfzig Prozent der Fälle funktionierte. Die anderen bemerkten entweder ihre Blicke, oder bewegten sich so viel, dass es unmöglich war sie auf Papier festzuhalten.
Aber das Mädchen, das sie sich diesmal ausgesucht hatte, schien ruhig genug dafür zu sein. Zumindest hoffte sie das.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Es ist so kalt ...   

Nach oben Nach unten
 
Es ist so kalt ...
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» verabredung abgesagt
» ex nicht mehr ganz so abweisend :)
» Nach 28 Jahren Ehe alles aus?
» Laminieren von Spielkarten?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Out Off :: Archiv-
Gehe zu: